Bodegas Telmo Rodriguez Ladeiras Do Xil

Galicien Gaba do Xil Mencia 2018

pikant & würzig
seidig & aromatisch
fruchtbetont
92–93
100
2
Mencia 100%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2026
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 92–93/100
Suckling: 94/100
6
Spanien, Valdeorras
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Galicien Gaba do Xil Mencia 2018

92–93
/100

Lobenberg: Schöne Nase nach satten, frischen Erdbeeren und etwas Sauerkirschen. Im Mund ungeheuer klare Frucht, wieder hoch aromatische Erdbeere, daneben etwas Paprika, klare, kühle Aromen, mittlerer Körper und niedriger Alkoholgehalt. Leichter und frischer Fruchtgenuss pur, dabei so intensiv, fast berauschend. Unglaubliche Ähnlichkeit mit der Cabernet Franc. Kann auch prima leicht gekühlt getrunken werden. 92-93/100

94
/100

Suckling über: Galicien Gaba do Xil Mencia

-- Suckling: The blue fruit, crushed white pepper, cloves and slate are mind-blowing on the nose. Medium-to full-bodied with very fine tannins and a refined, polished finish. Drink or hold. 94/100

Mein Winzer

Bodegas Telmo Rodriguez Ladeiras Do Xil

Gemeinsam mit seinem Önologenteam, bestehend aus seinem kongenialen Partner der ersten Stunde, dem baskischen Önologen Pablos Eguzkiza, und dem später hinzu gekommenen Önologen und französischem Basken Richard Echats, entschied das spanische Allround-Talent Telmo Rodriguez sich im Jahre 2002 sich...

Diesen Wein weiterempfehlen