Michael Wenzel

Furmint aus dem Quarz ungefiltert 2020

mineralisch
exotisch & aromatisch
unkonventionell
92–93
100
2
Furmint 100%
5
weiß
12,0% Vol.
Trinkreife: 2021–2031
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 92–93/100
6
Österreich, Burgenland
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Furmint aus dem Quarz ungefiltert 2020

92–93
/100

Lobenberg: Den Furmint kennt man vielleicht eher aus dem Tokaj, wo er in den legendären Süßwein eingeht, und seit der letzten Generation auch von ambitionierten Winzern wie Demeter Zoltan trocken ausgebaut wird. Im Burgenland ist der Furmint durch die K.u.K. – Monarchie, historisch und geographisch betrachtet, ebenfalls ein alter Bewohner. Seit 1647 betreibt die Familie Wenzel Weinbau in Rust. Der unfiltrierte Furmint von Michael Wenzel duftet nach Boskoop-Apfel und Quittengelee. Am Gaumen geht es interessant und herb weiter, eine gewisse Adstringenz bringt Struktur in den Weißwein, da merkt man gleich, man hat anspruchsvollen Wein im Glas. Mürbe Äpfel und Aromen wie Waldhonig und Zitrusfrüchte sind stilbildend. Ein rundum spannungsgeladener Wein. Vibrierend und charakterstark. Wunderbar markanter Wein. 92-93+/100

Mein Winzer

Michael Wenzel

Das Weingut Wenzel befindet sich seit 1647 in Rust am Neusiedlersee. Nicht nur historisch ist es tief mit der Region verwurzelt.