Sirch

Friulano Friuli Colli Orientali DOC 2016

leicht & frisch
fruchtbetont
niedrige Säure
90–91
100
2
Friulano 100%
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2018–2025
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 90–91/100
6
Italien, Friaul
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Friulano Friuli Colli Orientali DOC 2016

90–91
/100

Lobenberg: Sirch gehört zum Feudi-Imperium und ist das neue Projekt im Friaul. Das Weingut wurde allerdings schon vor 20 Jahren von Paolo Sirch bewirtschaftet, Paolo ist heute Weinbergsmanager für alle Aktivitäten Feudis in ganz Italien. Das Weingut ist am Fuße der östlichen Alpen gelegen und beherbergt 120 Hektar Rebflächen. Reinsortiger Friulano, früher Tocai Friulano genannt, autochton, das erinnert immer irgendwie an eine klarere und frischere Finesse-Version eines Pinot Grigio. Das Bouquet hat weiße Blüten, Stroh, zarte Pfirsichschale und Honigmelone. Am Gaumen geht’s gebirgsbachklar weiter mit Honigmelone, grüner Birne und etwas Speck wie bei einem jungen Viognier. Schöner, geradliniger und knochentrockener Weißwein. Aufziehen und Spaß haben lautet die Devise! 90-91/100

Mein Winzer

Sirch

Das Weingut der Sirchs kann man mit nur 7 Hektar als winzig bezeichnen, dafür ist es in der Qualität aber mehr als elitär. Pierpaolo Sirch ist in Personalunion gleichzeitig der Vineyard-Manager der Weingüter Jermann und Gravner, also der anerkannten Elite des Friaul.

Diesen Wein weiterempfehlen