Krack Sekthaus

Freundeskreis Grande Cuvee Brut Nature Flaschengärung 2017

exotisch & aromatisch
frische Säure
mineralisch
95
100
2
Chardonnay, Spätburgunder
5
weiß
Flaschengärung
Perlend
12,0% Vol.
Trinkreife: 2021–2034
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95/100
Parker: 93/100
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Freundeskreis Grande Cuvee Brut Nature Flaschengärung 2017

95
/100

Lobenberg: Die Grundweine der Krack-Sekte werden in einer Mischung aus 500 Liter Tonneaux, Stückfässern und ein klein wenig Edelstahl vergoren und weitestgehend ohne Schwefelzusatz ausgebaut. Das meiste hat Holzkontakt, aber der Holzeinsatz ist hier sehr gut verwoben und nicht so sehr spürbar. Die Trauben wachsen in und um Deidesheim, also zu 100% in der Pfalz. Wir haben hier eine klassische Champagner-Cuvée aus Pinot Meunier, Pinot Noir und Chardonnay, die über 2 Jahre auf der Hefe in der Flasche verbleibt. Die Nase ist sehr geschliffen, zeigt kaum Frucht, ist eher rauchig und kreidig unterlegt, ein Hauch Wildkirsche, etwas roter Apfel, Walnuss, feines Sauerteigbrot, etwas Lavendel, komplex, vielschichtig und einnehmend. Im Mund kracht es richtig, intensiv, druckvoll, vorne zitrisch und kristallin, sehr geradeaus und geschliffen. Hintenraus fächert die Frucht dann etwas auf, wird rötlicher, rauchige Himbeere, Johannisbeere, Cranberry, kreidig-salzige Mineralität darunter. Wow, ein immenser Auftritt am Gaumen. Das hat schon grandiose Substanz, bei gleichzeitig viel Zug und Finesse, einnehmende Intensität und grandiose Frische. Wunderbares Mundgefühl mit reichem Körper und präzisen Säuren in seidiger Perlage. Das ist wirklich herausragend für einen deutschen Sekt und auf vielen ebenen beeindruckend. Enorm elegant und klar der beste Freundeskreis des jungen Weingutes bisher! 95/100

93
/100

Parker über: Freundeskreis Grande Cuvee Brut Nature Flaschengärung

-- Parker: Slightly pink in color, the 2017 Freundeskreis Grande Cuvée Brut Nature is dense and complex on the pure, yeasty-scented nose with its delicate red fruit aromas. Intense and again with refreshing purity and mineral grip on the palate, this is a straightforward, complex and persistently salty assemblage of Chardonnay, Pinot Noir and Pinot Meunier. It is the Chardonnay that gives the kick on the finish, whereas the fruit aromas are rather distributed by the Pinots. There is a touch of oak on the nose, but this is very delicate and more than welcome. The finish is stimulating in its clear, crisp and finessed character. It's an impressive German sparkling wine that was aged on the lees for 27 months, then disgorged in October with zero dosage and 12% alcohol. Tasted in November 2020. 93/100

Diesen Wein weiterempfehlen