Occhipinti

Fossa di Lupo Vino di Contrada 2017

fruchtbetont
pikant & würzig
saftig
seidig & aromatisch
95+
100
2
Frappato 100%
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2021–2039
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 95+/100
6
Italien, Sizilien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Fossa di Lupo Vino di Contrada 2017

95+
/100

Lobenberg: In der Nase finden wir eine bunte Melange aus frischen roten Waldbeeren, wilde Himbeere, Johannisbeere, süße Brombeere, etwas Hagebutte. Hinzu kommen eine feine Nelkenwürze und florale Verspieltheit. Die Frucht wird im Mund geradezu von Frische getragen, eine rassige, ausgeprägte Säurestruktur spannt einen schönen Bogen zu Johannisbeere, Blutorange und roten Waldbeeren, tänzerisch wie ein Pinot Noir von der Mosel mit ähnlichem Körperbau und ähnlicher Säure-getragener Leichtigkeit des Seins. Dennoch baut der FL einen bemerkenswerten Druck am Gaumen auf, zeigt eine klare Kante mit einem leicht herben Tanningriff im Abgang, mit viel innerer Spannkraft und rotbeeriger Frische. Ausdrucksstark, markant und etwas ungezähmt – so ist das neue Sizilien. 95+/100

Mein Winzer

Occhipinti

Arianna Occhipinti ist kein unbekannter Name. Ihr Onkel ist Giusto Occhipinti, Mitbegründer von COS auf Sizilien. Arianna widmet sich ihrer Heimat und damit den Rebsorten Frappato und Nero d’Avola.