Fontalloro

Felsina

Fontalloro 2017

frische Säure
voluminös & kräftig
98+
100
2
Sangiovese 100%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2024–2046
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 98+/100
Parker: 95/100
Galloni: 95/100
Weinwisser: 18+/20
Suckling: 94/100
6
Italien, Toscana, Chianti und Vino Nobile
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Fontalloro 2017

98+
/100

Lobenberg: Wir befinden uns hier auf dem selben Qualitätsniveau wie beim Rancia, allerfeinstes Terroir, große Eleganz und viel Esprit und Charakter stecken in diesen Chianti-Unikaten. Der Fontalloro verströmt den Duft von Kirschen in allen Formen und Farben, darunter ein leicht erdiger Touch und frischen Einsprengsel von Orangenabrieb. Der Gaumen weist eine charmante Süße im Kern auf, doch diese wird sogleich abgefedert und von einer rassigen Sauerkirschfrische durchzogen. Der Fontalloro ist etwas sanfter, packt nicht ganz so zu wie der Rancia, wirkt etwas weniger temperamentvoll und etwas anschmiegsamer in seinem feinen Ausklang von roten Beeren, fast Himbeere. Diese charmante Art sollte aber nicht über die Lagerfähigkeit und die innere Dichte dieses großen Weines hinwegtäuschen. Ein ganz feiner Wein, der dennoch etwas Zeit braucht. 97-98+/100

95
/100

Parker über: Fontalloro

-- Parker: The Fèlsina 2017 Fontalloro pours out of the bottle with a bang. This pure expression of Sangiovese is luscious and dark with thick layers of dark fruit, plum, cherry, leather and tilled earth. This hot-vintage edition shows good depth and intensity with lots of that black-fruit energy and extra concentration that is typical of this growing season. However, you can always count on Fontalloro to show balance, and that's exactly what you get here despite the adversity of the scorching summer season. That Sangiovese acidity remains intact and crisp. Production is 30,000 bottles. 95/100

95
/100

Galloni über: Fontalloro

-- Galloni: Fontalloro is exquisite in 2017. It is also such a contrast to the Rancia, as the two wines could not possibly be more different. Fontalloro is bright and vibrant, with more sweet red Sangiovese character than the darker Rancia. It is also incredibly delicious now, even though it clearly has the energy to age for many years. The 2017 is one of the finest Fontalloros I can remember tasting. 95/100

18+
/20

Weinwisser über: Fontalloro

-- Weinwisser: Funkelndes Rubinrot mit satter Mitte. Für das trockene Jahr erstaunlich klar und mit animierender Frucht von heller und dunkler Kirsche sowie den typischen erdig-tabakigen Noten, hat aber auch sehr viel Frische in Form von Granatapfel und frischen Waldbeeren. Am Gaumen enorm saftig mit schmeichelndem Schmelz, fast schon überraschend belebend, gerade im Midpalate mit Finesse und feinsten Säureadern, herrlich animierend und klar gezeichnete Frucht, selbst das körnige Tannin wirkt saftig, toller Spannungsbogen. 18+/20

94
/100

Suckling über: Fontalloro

-- Suckling: I like the clarity and linear quality to this with ripe-cherry and bark flavors. It’s full-bodied, though not heavy and ponderous. Racy and bright at the end. Drink or hold. 94/100

Mein Winzer

Felsina

Am südlichsten Rand der Classico-Zone liegt die Fattoria Felsina. Der geringere Kalkanteil der Böden macht die Weine von Felsina von Natur aus fülliger, weicher und zugänglicher. Dennoch prägt das Terroir einen fast erdigen, tiefen, würzigen Stil mit einer leichten Teer-Note - unverwechselbare...

Diesen Wein weiterempfehlen