Finca Pombeiras 2020

Bodegas Guimaro

Finca Pombeiras 2020

saftig
seidig & aromatisch
fruchtbetont
98–100
100
2
Caino Tinto, Garnacha, Mencia, Souson
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2024–2050
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 98–100/100
6
Spanien, Ribeira Sacra
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Finca Pombeiras 2020

98–100
/100

Lobenberg: Finca Pombeiras wächst in Hochlage, gemischter Satz aus indigenen Rebsorten, alles wird zusammen geerntet, vergoren und ausgebaut. 100 Prozent Ganztraube, dadurch eine leichte Maceration Carbonique, weil die Beeren zunächst komplett unverletzt bleiben, nur die unteren werden durch das Gewicht der Aufliegenden etwas angequetscht. Das Ergebnis ist hochfaszinierender, komplex, verspielt. Geradezu berauschende Nase voller wilder Beeren, Blaubeere, Cassis, Veilchen, Rosenblätter, mediterrane Kräuter, sowohl getrocknet als auch frisch. Alles spielt wild durcheinander und kracht wie eine aromatische Explosion aus dem Glas. Das ganze Spiel wiederholt sich dann am Mund und überschlägt sich mehrfach. Saftige Beerenfrucht, auch hier Cassis dominant, Thymian, getrocknete Blüten, Blutorange, ein bisschen Jod und Graphit an den Seiten, aber die irre intensive, fast dramatisch aromatische Frucht überflügelt alles. Eine Aromenbombe, irgendwo schon sehr speziell, aber wenn man diesen Stil schätzt ein wahrer Göttertrunk. 97-100/100

Mein Winzer

Bodegas Guimaro

Es ist noch gar nicht so lange her, da war die Ribera Sacra - heute eine der spannendsten Regionen Spaniens - ein Sumpf für belanglose Massenweine. Eigentlich unvorstellbar, ob der Qualität der Weinberge und der irren Arbeitsintensität, die hier nötig ist. Denn in den extrem steilen, steinigen...