Envie de Bulles Petillant Naturel Flaschengärung

Domaine Delesvaux

Envie de Bulles Petillant Naturel Flaschengärung

BIO

92+
100
2
Chenin Blanc 75%, Cabernet Franc 25%
5
rosé
Flaschengärung
Perlend
10,5% Vol.
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 92+/100
6
Frankreich, Loire
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Envie de Bulles Petillant Naturel Flaschengärung

92+
/100

Lobenberg: Pétillant Naturel ist eine spezielle Art des Schaumweines, die in Frankreich schon länger praktiziert wird und nun auch in Deutschland immer mehr Anhänger findet. Auf Grund der speziellen Herstellung als Vin de France etikettiert, aus bio-zertifizierten Trauben hergestellt, 75% Chenin Blanc und 25% Cabernet Franc aus Saignée (Saftabzug von der Rotweinmaische). Für einen Pét-Nat wird der noch gärende Most quasi unfertig in die Flasche gefüllt und vollzieht schon den Rest der ersten Gärung in der Flasche, nicht nur die Zweite wie bei der klassischen Flaschengärung. Dabei entsteht je nachdem wieviel Zucker in der Flasche vergoren wurde entsprechend Druck und CO2, dass für die „natürliche“ Perlage im Pét-Nat sorgt. Die abgestorbene Hefe, die sich dann noch in der Flasche befindet, kann entweder herausgeschossen, d.h. normal degorgiert werden oder sie verbleibt mit in der Flasche. Der Envie de Bulles von Delesvaux wurde normal degorgiert, wir haben hier also keinen Hefesatz mehr in der Flasche. Wunderschönes lachsrosa im Glas, eine Farbe wie ein Provence-Rosé. Winzige Perlen steigen im Glas auf, bei einem Pét-Nat kann ein ähnlicher Druck in der Flasche entstehen wie bei einem Champagner. Über 5 Bar sind keine Seltenheit, je nachdem mit wieviel Restzucker der Wein ursprünglich in die Flasche kam. Alleine der Anblick dieser zarten Farbe macht schon durstig. Envie de Bulles, also Lust auf Bläschen - der Name ist Programm. Eine schöne rote Beerenfrucht in der Nase mit Himbeere, Erdbeere, süßer Kirsche, auch ein leicht rauchiger Touch und eine sehr zarte Hefewürze darunter. Am Gaumen dann eine grandiose Saftigkeit, Kirschlikör, Himbeersahne, zarte Aprikose, sehr feinfruchtig im Mund mit tollem Schmelz. Der Wein lebt vom Wechselspiel zwischen seiner profunden Frucht und der schicken Frische, die hier für die nötige Balance sorgt. Eine leckere Alternative zum Sekt oder Crémant mit der saftigen Beerenaromatik, der zarten Würze, Rosenblättern, Aprikose, pinker Grapefruit und eben letztlich einem mordsmäßigen Trinkfluss. Gute Fülle am Gaumen zeigend in diesem saftig-fruchtigen Druck, der eben nicht knalltrocken aber auch nicht süß daherkommt, sondern gekonnt dazwischen liegt am Punkt der perfekten, feinfruchtigen Trinkbarkeit. 92+/100

Mein Winzer

Domaine Delesvaux

Die Familie Delesvaux ist einer der Mitbegründer der „Return to terroir“-Bewegung und Biodynamiker der ersten Stunde. Nur elf Hektar Weinberge in Anjou am Fluss Layon (Zufluss zur Loire) gelegen. Neun Hektar davon auf Schiefer und Feuerstein in einem einzigen Weinberg, umgeben von Schiefermauern und...

Diesen Wein weiterempfehlen