Artuke

El Escolladero 2018

seidig & aromatisch
fruchtbetont
97
100
2
Tempranillo 85%%, Graciano 15%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2022–2038
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 97/100
Tim Atkin: 97/100
Penin: 95/100
Parker: 95/100
6
Spanien, Rioja und Navarra, Abalos
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
El Escolladero 2018

97
/100

Lobenberg: Von einem 1950 angelegten Weinberg in Abalos, hier stehen 85% Tempranillo und der Rest ist Graciano. Toniger Kalkstein auf 660 Metern Höhe. El Escolladero zeigt, warum vor allem in den Hochlagen der Rioja Alavesa die Zukunft dieser prestigeträchtigen Region liegt. Die kühlen Nächte hier oben lassen eine einzigartige Frische, eine Reintönigkeit der Frucht und wunderbar floral-verspielte Aromatik entstehen. Blaue Waldbeeren, Wildkirsche, Holunder, Minze und Thymian, strahlend, glockenklar und geschliffen. Eine Duftwolke, ein Parfüm! Der Mund ist so filigran gezeichnet, so fein und leichtfüssig, dabei hocharomatisch, intensiv, salzig, pikant, aber ebenso voller Fruchtreife, Energie und Charme. Hier gibt es nichts Hartes, nichts Eckiges, alles spielt und tanzt. Blaue Blüten zur blauen Frucht im langen, nachhaltigen, ultrafeinen Nachhall, der allerfeinste Lakritze und Holunder bei völliger Schwerelosigkeit zeigt. Ausgesprochen fein und doch so intensiv und kraftvoll. Nicht enden wollend. 97/100

97
/100

Tim Atkin über: El Escolladero

-- Tim Atkin: El Escolladero is named after a steep pathway over the Sierra de Cantabria that borders this 0.95- hectare parcel in Ábalos. Marrying Tempranillo with 25% Graciano, it's one of Rioja's most exciting reds, showing subtle reduction, perfumed oak and layers of aniseed, black cherry and liquorice supported by chalky, stony minerality. Long and distinguished on the palate with the structure to age. 97/100

95
/100

Penin über: El Escolladero

-- Penin: Im Glas kirschrote Farbe mit violettem Saum. Ausdrucksstark fruchtige Aromen, nach roten Früchte, außerdem blumig und würzig. Geschmackvoll, fruchtig, schöne Säure, lang im Mund. 95/100

95
/100

Parker über: El Escolladero

-- Parker: The 2018 El Escolladero is a single-vineyard bottling from a plot in the village of Ábalos. It's a blend of 85% Tempranillo and 15% Graciano from vines planted in 1950 on classical clay and limestone soils at 600 meters in altitude. The uncrushed grapes fermented in concrete vats with indigenous yeasts, and the wine had an élevage of one year in 600-liter oak barrels. This is a little riper, earthier, perhaps a little more rustic than the La Condenada or Paso las Mañanas. This is a lot more open, expressive and aromatically advanced and a little rounder and softer. From the 2018s, the Locos and Escolladero are more Mediterranean, and the Mañas and Condenada feel more Atlantic (cooler climate). The tannins are silky and polished, fine-grained and round within that chalky texture. 1,200 bottles were filled in January 2020. 95/100

Mein Winzer

Artuke

Artuke ist ein äußerst spannendes Weingut in Banos de Ebro auf der Hochebene der Rioja Alavesa. Denn obwohl es auf einer langjährigen Familiengeschichte basiert, erfinden die beiden heutigen Betriebsleiter Arturo und Kike das Weingut seit einigen Jahren komplett neu.

Diesen Wein weiterempfehlen