Bodegas Artadi de Laguardia

El Carretil Tempranillo 2019

BIO

voluminös & kräftig
strukturiert
seidig & aromatisch
100
100
2
Tempranillo 100%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2029–2065
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 100/100
Weingut: 99–100/100
Parker: 94–96/100
6
Spanien, Rioja und Navarra
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
El Carretil Tempranillo 2019

100
/100

Lobenberg: El Carretil ist wie Pison ein Einzellagen-Rioja, es sind zwei der besten Lagen ganz Spaniens. Carretil ist immer etwas tänzelnder, etwas weniger reich und warm als Pison. Für mich ist Carretil häufig der beste Wein von Artadi. Er zeigt die erste Nase nach Valdegines und La Poza, die nicht nur extrem von der Frische gekennzeichnet ist, sondern die auch eine gewisse Generosität mit sich bringt. Wunderschöne, satte, süße schwarze und rote Kirsche, auch etwas Blaubeere, Unterholz und Veilchen, Minze und Eukalyptus, Holunder, fast wie Tinte. Sehr reich, durchaus Holz spürbar, üppig und trotzdem überhaupt nicht fett oder ordinär. Orangenzesten geben Frische in das rappengeprägte Unterholz. Wieder Süßholz und satte Blumigkeit, so viel Veilchen. Das ist Cool Climate wie aus 800 Metern Höhe. Der Mund ist explosiv, so viel Kirsche mit Holunder, saure Himbeere und wieder Veilchen zum Abwinken, extremstes Burgund, aber in einer Frische wie wir es aus diesen Lagen selten kennen mit etwas mehr Sauerkirsche darunter, so intensiv, so lang, darunter dieses Unterholz, Veilchen, ein bisschen Grapefruit, salzige Länge, hochintensive, aber total seidige Tannine. Ein Wein, der von Holz unterlegt ist und das Holz trotzdem nicht spüren lässt, ein Wein in einer unendlichen Länge, Kreide und Kalkstein in satter salziger Mineralität mit der Struktur eines Tempranillo, wie es im perfekten Traum sein soll. Frische frisst das Holz, auch weil das kleine Barrique nur noch zu 25% neu ist. Dieser Carretil, der gar nicht wieder aufhört in seiner salzigen Frische, der mit seiner intensiven, wunderschönen, burgundischen Kirsche, Schwarzkirsche, Sauerkirsche langläuft. Lakritze schwingt mit, Eukalyptus und Minze schwappen immer wieder hoch. Das Tannin zeigt diese feine Schärfe und ist dennoch so samtig und seidig. Der Wein ist aber deutlich generöser und voluminöser als der Pozo, nicht besser, nur erwachsener, einfach perfekter. Irgendwie Grandios. 100/100

99–100
/100

Weingut über: El Carretil Tempranillo

-- Weingut: Fresh nose, Indian ink. Consistent block with red fruits, crispy, orange peel and grenadine. Fresh minerality, chalk, a festival of unforgettable sensations. Robustness and sobriety in its backbone. Fine wood notes. Mouth of huge structure, juiciness, volume and magnificent breadth and robustness. All movements in the mouth are progressive, caressing and sweet. Plenitude, fineness and elegance in perfect harmony. Very lingering and endless in the mouth. Well-structured finish of compensated proportions, with tension and enveloped in powerful sweet tannins. Very lingering; inexhaustible.

94–96
/100

Parker über: El Carretil Tempranillo

-- Parker: The 2019 El Carretil comes from a largish plot of 3.64 hectares planted at three different times—1930, 1975 and 1988—on limestone, sandstone and silt soils with up to 18% active limestone. The wine went through malolactic fermentation in barrel, where it's kept until that's over. The wine is aged in more or less the same amount of new oak as the others (around 35%), but in its youth, it somehow always shows more the toasty notes that are later absorbed and integrated into the wine. There is finesse, this has nerve and tension and it has some balsamic notes right now. This is slender and energetic, it somehow reminded me of a more powerful version of San Lázaro. The soil is very white here, and the texture has the chalkiness from that. The plot typically produces around 5,000 bottles, but in the lower-yielding 2019 vintage, they expect around 4,000. They bought this vineyard from a man from Laguardia in 2001, and the wine has been growing, as the vineyard needs time. 94-96/100

Mein Winzer

Artadi

Eines der qualitativ besten Weingüter Spaniens gehört der Familie Lopez de Lacalle aus Laguardia.