Scharzhofberger Riesling Spätlese 2022

Egon Müller: Scharzhofberger Riesling Spätlese 2022

Limitiert

Zum Winzer

98–100
100
2
Riesling 100%
5
weiß, süss
7,5% Vol.
Trinkreife: 2028–2083
Verpackt in: 6er
9
exotisch & aromatisch
mineralisch
sehr süss
3
Lobenberg: 98–100/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Scharzhofberger Riesling Spätlese 2022

98–100
/100

Lobenberg: Sehr feine, aber erstaunlich druckvolle Nase von kandierter Zitrusfrucht, hellem Steinmehl, null Exotik, nur europäische Frucht, absolut 100 Prozent Scharzhofberger Klassik in dieser leicht rauchigen, feuersteinigen Wolke. Hier ist eine sehr feine, eher kleine Selektion an Botrytis drin, das gibt eine zusätzliche Tiefe und einen Schmelz am Gaumen, der die fast brachiale Säurefrische makellos abpuffert. Man merkt es kaum, wenn man es nicht wüsste. Der Zucker wird von der Säure und der Mineralität ins Jenseits geschossen, spielt überhaupt keine Rolle hier. Kühl, hoch verdichtet und saftig ohne Ende. So trinke ich Spätlesen gerne. Eine ungeheuerliche Spannung und Intensität. Ein furioses Finale für die Ewigkeit mit salzig-süßer Limettenfrische und Zitronenmelisse, dass es nur so kracht und am Ende bei aller Intensität doch immer voller Finessen. Das ist der Zauber des Scharzhofs! Großes Kino. 98-100/100

Mein Winzer

Egon Müller

Die besten edelsüßen Rieslinge der Welt kommen von der Saar und der Mosel. Das Weingut Egon Müller steht allgemein anerkannt an der Spitze dieser kleinen Elite. Man muss keine weiteren Worte verlieren. Wer die hohen Preise der weltbesten Weine bezahlen will und kann, weiß warum diese Summe dennoch...