Angelita del Challao 2020

Dominio del Challao: Angelita del Challao 2020

Zum Winzer

94–95
100
2
Tempranillo 85%, Garnacha 10%, Malvasia, Viura, Garnacha Blanca, Graciano
5
rot, trocken
12,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2035
Verpackt in: 6er
9
tanninreich
strukturiert
saftig
3
Lobenberg: 94–95/100
Parker: 93/100
Gerstl: 18/20
6
Spanien, Rioja und Navarra
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Angelita del Challao 2020

94–95
/100

Lobenberg: Rioja ist ohne Frage die berühmteste Weinregion Spaniens, dabei ist die Region trotzdem alles andere als homogen. Die drei Unterregionen – Rioja Alavesa, Rioja Oriental und Rioja Alta – unterscheiden sich enorm. Dieser Wein kommt aus dem kleinen Weiler Labastida im Nordwesten der Rioja Alavesa, der kleinsten und nördlichsten Unterregion, die sich im spanischen Baskenland befindet und durch kalkreiche Ton- und Sandböden geprägt ist. Der Mastermind hinter dem Weingut Dominio del Challao ist Manu Michelini, dessen Familie unter dem Namen Michelini i Mufatto sowohl in ihrem Weingut im Bierzo, im Nordosten Spaniens, als auch dem argentinischen Weingut in Mendoza unglaublich feine, terroir-getriebene Weine macht. Der Angelita ist ein Blend aus Trauben verschiedener Cru-Lagen der Ortschaft Labastida, dabei spielt die Tempranillo die erste Geige, aber neun weitere Rebsorten sind ebenso im Blend. Mittleres Rubinrot im Glas mit einem Hauch Violett. Schon an der Nase ist der Angelita erfrischend puristisch. Obwohl er 20 Monate im Holzfass ausgebaut wurde, kommt ein langer, würziger Ausbau in Eichenfässern nicht mal entfernt in den Sinn! Dieser Rioja ist ein Wein der Frische und Moderne – eine Überraschung für die Sinne, weil er die Erwartung an Rioja komplett aus dem Fenster wirft, ohne dabei an Anspruch zu verlieren. Sauerkirsche, Cranberry, dunkle Waldbeeren und saftige Schwarzkirsche mit einem Hauch grünem Tabak und einer kalkig-salzigen Mineralität steigen aus dem Glas. Im Mund spielt die saftige Beeren- und Kirschfrucht mit Veilchen und etwas Milchschokolade, dabei liegt der Fokus auf dieser grandiosen, salzigen, zart rauchigen, kalkhaltigen Mineralität. Der Wein ist knochentrocken und doch nicht hart. Ein Präzisionsteil mit Klasse, das die karge Landschaft der Lage direkt ins Glas katapultiert. Die Tannine sind fein strukturiert und tragen zur dezenten Haptik bei, dabei hat der Wein zugleich eine beispiellose Frische. Er vibriert, animiert und macht Freude. Nichts ist schwer, nichts ist anstrengend. Ein schwebender Rioja, eher was für Pinot Trinker als Blockbuster-Liebhaber. 94-95/100

93
/100

Parker über: Angelita del Challao

-- Parker: The 2020 Angelita del Challao comes from a blend of different vineyards in the three valleys from Labastida, looking for a village wine; it was produced with 85% Tempranillo and the rest Garnacha, Mazuelo, Viura, Garnacha Blanca and other rare varieties from their own vineyards and purchased grapes. It fermented in concrete with indigenous yeasts, 40% full clusters that are foot trodden and the rest uncrushed grapes and matured in 225- and 500-liter barrels and 2,000-liter foudres—10 months with each plot separate—and then it was blended and let to settle in concrete for another 10 months. They look for a more approachable wine than Challao, with more floral aromas in a very elegant and harmonious way. The palate is medium-bodied with medium ripeness, 13.5% alcohol and very good freshness and acidity, balanced and harmonious, very tasty and with elegant, refined tannins. Really very good. 17,282 bottles and some larger magnums were filled in May 2022. 93/100

18
/20

Gerstl über: Angelita del Challao

-- Gerstl: «Angelito» (= Engelchen) ist ein wunderbar passender Name für diesen herrlichen Einstiegswein von Dominio del Challao. Er wird aus den jüngeren Reben der tiefer gelegenen Parzellen gekeltert, der Jahrgang 2020 wurde erstmals separat abgefüllt. Der «Angelito» brilliert mit einer trinkfreudigen Frische und duftet einladend nach roten Beeren, Garrigue-Kräutern, Lakritze und frischem Leder. Erinnert etwas an einen eleganten Wein aus der südlichen Rhône. Am Gaumen mittelkräftig, mit saftiger Struktur und feinen Tanninen. Aromatisch kommen nebst frischen Zwetschgen und Brombeeren auch würzige Akzente zur Geltung. Mittellanges, herb-fruchtiges Finale mit tollem Trinkfluss und kühlem Charakter. 18/20

Weingut über: Angelita del Challao

-- Weingut: From the communion of different crus within the town, “Angelita del Challao” was born in the search to show what, in our view, is a wine om the town of Labastida, with a floral profile and an agile passage through the mouth without neglecting the complexity that its 20 months of aging brings t a blend of 10 different varieties, dominated by Tempranillo.

Mein Winzer

Dominio del Challao

Dominio de Challao ist der Inbegriff eines modernen, eleganten und finessenreichen Rioja-Produzenten. Der Mastermind hinter dem Weingut ist Manu Michelini vom argentinischen Familienprojekt Michelini i Mufatto.

Angelita del Challao 2020