Courteillac

Domaine de Courteillac Bordeaux Superieur 2015

Domaine de Courteillac Bordeaux Superieur 2015
RebsorteRebsorte
Merlot 70%
Cabernet Sauvignon 20%
Cabernet Franc 10%
BewertungBewertung
Suckling 92-93/100
Lobenberg 93+/100
Gerstl 17+/20
WeinWein
Rotwein
barrique
14,5% Vol.
Trinkreife: 2019 - 2032
Verpackt in: 1er OHK
LageLage
Frankreich
Bordeaux
AC Bordeaux
Allergene
Sulfite

  • 109,60 €

6 l · 28175H

18,27 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Alternative Produkte anzeigen

Nicht auf Lager

Alle Weine von Courteillac

Abfüller - Courteillac, 106, cours de Verdun, 33000 Boreaux, FRANKREICH


Suckling

Suckling über:
Domaine de Courteillac Bordeaux Superieur 2015

92-93/100
-- Suckling: This is very firm and structured with lots of blackberry, chocolate, and salt. Full to medium body, very balanced. Fresh finish. 92-93/100
Lobenberg

Lobenberg über:
Domaine de Courteillac Bordeaux Superieur 2015

93+/100
Lobenberg: Die Weinberge liegen im südlichen Castillon direkt außerhalb der Appellationsgrenze. 70% Merlot, 20% Cabernet Sauvignon, 10% Cabernet Franc. Die Ernte war schon am 25. September. St Emilion und Castillon waren, wie das ganze rechte Ufer, 2015 vom Wetter begünstigt, reif und trotzdem frisch durch die sehr kalten Tage und Nächte Ende August und im September. Eine burgundische Nase, aber dennoch dicht, sehr viel süße rote Kirsche, eine extrem feine Charakteristik, wie sie auch 2014 schon so deutlich war. Eine unglaubliche Finesse, so ein eleganter Wein. Tänzelnd feiner Burgunder, wahrscheinlich würde ich ihn in der Appellation dieses Jahr auf Volnay festlegen. Eine wunderbare Duftigkeit, auch ein bisschen Waldhimbeere kommt durch die süße rote Kirsche, dann Schwarzkirsche, total Merlot-geprägt, nur ein ganz kleiner Hauch Johannisbeere von der Cabernet Sauvignon und die für Cabernet Franc so typische Himbeere schlägt durch. Der Mund ist deutlich pikanter als die Nase andeutete, tolle Frische zeigend, viel mehr Grip und Zug als die sehr weiche Nase andeutete. Butterweiche, feine, seidige Tannine, aber dazu unerwartet relativ viel Power, total versteckt in dieser seidigen Weichheit der Tannine. Gute Länge zeigend. Der Wein hat in der Intensität und inneren Dichte noch mal zugelegt, und wenn es nicht außerhalb aller klassifizierten Gebiete liegen würde, wenn es nicht ein AC Bordeaux wäre, sondern Castillon oder von der Klasse schon ein St Emilion, wäre der Wein dramatisch teurer. Eine ziemliche Perfektion in Eleganz und geschmackvoller Feinheit. „Manche mögen’s fein“ 93+/100
Gerstl

Gerstl über:
Domaine de Courteillac Bordeaux Superieur 2015

17+/20
-- Gerstl: Der duftet nach einer feinen Delikatesse, schwarze und rote Beeren. Ein Filigrantänzer, schlank, elegant, saftig schmackhaft, ein Wein der einfach Spass macht, eine delikate Köstlichkeit, er kommt ein Wenig schlanker daher als letztes Jahr. 17+/20
Mein Winzer

Courteillac

Die Domaine Courteillac, gegründet vom visionären Pionier von Castillon, Stephane Asseo, ist im Besitz von Dominique Meneret, einem der großen alten Männer des Bordeaux-Handels. […]

Zum Winzer
  • 109,60 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 18,27 €/l

Ähnliche Produkte