Chateau de Saint Cosme

Crozes Hermitage 2017

Crozes Hermitage 2017 Crozes Hermitage 2017
RebsorteRebsorte
Syrah 100%
BewertungBewertung
Lobenberg 96-97/100
Jeb Dunnuck 90-92/100
WeinWein
Rotwein
barrique
13,5% Vol.
Trinkreife: 2020 - 2034
Verpackt in: 6er
LageLage
Frankreich
Rhone
Gigondas und Rasteau
Allergene
Sulfite

  • 22,00 €

0,75 l · 34781H

29,33 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Auf Lager

Alle Weine von Chateau de Saint Cosme

Abfüller - Chateau de Saint Cosme, , 84190 Gigondas, FRANKREICH


Lobenberg

Lobenberg über:
Crozes Hermitage 2017

96-97/100
Lobenberg: 100% Syrah, komplett auf Granit gepflanzte, alte Reben. Louis Barruol arbeite schon 15 Jahre mit dem gleichen Vertragswinzer zusammen. Er arbeitet im Weinberg mit, interveniert wenn nötig, und hat dementsprechend in den 15 Jahren viele Verbesserungen im Weinberg durchsetzten können. Die Reben stehen ausschließlich auf steilen Hängen. Nur beste Lagen. Das ist eine ähnliche Systematik wie bei Michel Tardieu. 100% Ganztraubenvergärung. Ganztrauben mit Rappen, Stilen, Stängeln, alles auf den Häuten für drei bis vier Wochen. 2017 an der Nordrhone verspricht schon im Ansatz ein historisches Ereignis zu werden. Alle Weine bei Tardieu waren schon so genial. Das ist bei Saint Cosme nicht anders. Die Nordrhone 2017 ist wahnsinnig frisch und dabei unglaublich profund und tiefgründig, reif und gleichzeitig pikant mit hoher Mineralität. Das wird wahrscheinlich in den kommenden Jahren noch besser werden, aber wir sind in jedem Fall beim aktuellen Höhepunkt in der Region. Und 2017 ist auf jeden Fall nochmals feiner und vor allem würziger und tiefer als 2016. Wir haben für diesen reinsortigen Syrah eine unheimlich dichte schwarze und rote Kirsche, wie ich sie so in dieser Form hier noch nicht hatte. Lang, intensiv, und trotzdem ultrafein. Fast wie eine extreme Turboversion eines Burgunders. Das Tannin ist unglaublich reif, dabei so ungeheuer finessereich. Keine harten Ecken, nichts Grünes, einfach nur schöne, dichte Frucht. Das Ganze endet in einer langen mineralischen Spur mit Salz. Aber das Erstaunliche am gesamten Jahrgang 2017, so auch hier, ist diese famose Feinheit, ist dieses unglaublich polierte Tannin. Für einen Crozes Hermitage dabei unglaublich üppig. Ich dachte 2016 war nicht steigerbar, und ich weiß auch nicht, wo ich bei den Punkten landen soll, aber für einen Crozes Hermitage ist das auf jeden Fall oberste Reihe. 96-97/100
Weingut

Weingut über:
Crozes Hermitage 2017

-- Weingut: --Weingut: 2017 war dafür ein typisches Beispiel mit herausragenden reifen, komplexen und tiefgründigen Syrah-Weinen in allen Appellationen: St Joseph, Crozes-Hermitage, Côte Rôtie usw. Das nördliche Rhône-Tal ist mehr denn je eine unglaubliche Weinregion, in der eine Fülle guter Weine zu Hause ist. Sein Qualitätspotential scheint unerschöpflich. 100 % Serine (alte Syrah-Reben). Entrappte Trauben. Granitböden. 12-monatiger Ausbau: 20 % in neuen Barriques – 40% in einjährigen Barriques - 40% in zweijährigen Barriques. Ab den 1980er Jahren wurde damit begonnen, die Syrah-Traube in verschiedenen Teilen der Welt anzupflanzen, vor allem in Kalifornien und generell gesehen in wärmeren Klimaregionen als der Gegend, aus der sie ursprünglich stammt: dem nördlichen Rhône-Tal. Dann ist es natürlich leicht, konzentriertere, massivere und „eindrucksvollere“ Weine in ihrer Jugend hervorzubringen, aber liegt da die ganze Wahrheit dieser Rebe? Anderen Rebsorten, die zunächst in Frankreich und dann weltweit angepflanzt wurden, wurde das gleiche Schicksal zuteil. Mit dem gleichen Ergebnis. Zahlreich sind die Chardonnays ohne Frische und Cabernet-Sauvignon-Weine, die mehr Ähnlichkeit mit Konfitüre als mit Wein haben. Das ist ziemlich schade. Es ist nicht wünschenswert, eine Rebsorte dergestalt zu verschandeln, indem sie an jedem x-beliebigen Ort angebaut wird. Die Syrah-Traube in Crozes-Hermitage zeigt uns, wie das Gleichgewicht einer Syrah-Traube aussehen sollte, das Frische mit den leckeren Aromen der Pfingstrose vereint. Der salzige Gaumen mit Relief entfaltet sich frei, ohne schwerfällig zu wirken. Lassen Sie uns nicht vergessen, dass Wein nur ein Getränk ist, wie gut es auch sein mag. Les Crozes 2017 wie auch die anderen Rotweine im Norden des Rhône-Tals zeigen eine ausgezeichnete Qualität. Diese Weine können jung getrunken werden, da die Frucht überaus ansprechend ist, aber sie haben auch die Fähigkeit, bei der Lagerung eine große Komplexität zu entwickeln. Ich lege Ihnen einen unserer älteren Crozes-Weine zu Taube mit Steinpilzen ans Herz. Geräucherter Speck, Brombeere, weißer Pfeffer, Weihrauch. Ungefilterte Abfüllung.
Jeb Dunnuck

Jeb Dunnuck über:
Crozes Hermitage 2017

90-92/100
-- Jeb Dunnuck: --Jeb Dunnuck: The inky colored 2017 Crozes Hermitage isn’t far off the 2016 and has a darker fruited, peppery, charcoal, and licorice-driven style. It’s medium to full-bodied, straight and focused on the palate, yet has terrific ripeness. 90-92/100
Mein Winzer

Chateau de Saint Cosme

Gigondas ist zusammen mit der Appellation Chateauneuf-du-Pape sicherlich die spannendste und innovativste Region der Rhone und der junge Louis Barruol von Chateau de Saint Cosme gehört nicht nur laut Robert Parker zusammen mit Santa Duc und Bouissiere zur Creme de la Creme der Appellation. […]

Zum Winzer
  • 22,00 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 29,33 €/l

Ähnliche Produkte