Chateau de Saint Cosme

Cotes du Rhone Blanc 2015

90+
100
2
Viognier 30%, Marsanne 30%, Picpoul de Pinet 30%, Clairette Blanche 10%
5
weiß
13,5% Vol.
Trinkreife: 2016–2021
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 90+/100
Galloni: 89/100
6
Frankreich, Rhone, Gigondas und Rasteau
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Cotes du Rhone Blanc 2015

90+
/100

Lobenberg: 30% Viognier, 30% Marsanne, 30% Picpoul de Pinet und 10% Clairette. Dieser weiße Côtes du Rhône wurde direkt in gebrauchtem Barrique von Château d'Yquem vergoren und ausgebaut und die ganze Zeit bis zur Abfüllung auf der Hefe belassen. Ein extrem aufwändiges Verfahren für einen einfachen Côtes du Rhône blanc. Auch die Ernte wurde schon ebenso aufwändig betrieben. Alle Rebsorten wurden getrennt gelesen und zu verschiedenen Zeitpunkten separat vinifiziert. Eine weitere Besonderheit St. Cosmes ist auch, dass die gebrauchten Fässer nach dem Abfüllen gefüllt bleiben mit den Hefen des Vorjahres und erst zur neuen Ernte komplett von alten Hefen befreit werden. Dies trägt zu einem besseren Grundgeschmack des Holzes bei. Die Nase ist jedoch gegen alle Erwartung nicht von neuem Holz geprägt, sondern von intensiver Frucht. Die Marsanne dominiert deutlich. Sehr feine, reife Williamsbirne, auch ein wenig Banane und ein Hauch Pfirsich. Im Mund tolle Frische zeigend mit deutlichem Zitronengras, Birne, nun auch mit etwas Ananas, aber auch eine interessante Grasigkeit und eine rassige Frische mit feinem Bitterton darunter. Für einen weißen Côtes du Rhône unerwartet lang, sehr anspruchsvoller Wein. Ein toller Erfolg! 90+/100

89
/100

Galloni über: Cotes du Rhone Blanc

-- Galloni: Pale gold. Displays aromas of ripe citrus and pit fruits, along with suggestions of honey and white flowers. Supple orange and nectarine flavors tighten up in the midpalate, gaining a refreshingly bitter pear skin quality that adds a dry, firming edge. Finishes supple and floral, with no rough edges and good persistence. - Josh Raynolds 89/100

Mein Winzer

Chateau de Saint Cosme

Gigondas ist zusammen mit der Appellation Chateauneuf-du-Pape sicherlich die spannendste und innovativste Region der Rhone und der junge Louis Barruol von Chateau de Saint Cosme gehört nicht nur laut Robert Parker zusammen mit Santa Duc und Bouissiere zur Creme de la Creme der Appellation.