Corton Charlemagne Cuvée du Kalimeris 2016

Laurent Ponsot

Corton Charlemagne Cuvée du Kalimeris 2016

97
100
2
Chardonnay 100%
3
Lobenberg 97/100
John Gilman 96/100
5
Weißwein
14,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2060
Verpackt in: 6er OHK
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite,

  • 399,00 €

inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen

Limitiert

Dieser Wein ist limitiert und wird nur an angemeldete Kunden verkauft.

Alternative Produkte anzeigen
lobenberg

Lobenberg über:Corton Charlemagne Cuvée du Kalimeris 2016

97
/100

Lobenberg: Ein beeindruckend eleganter und fokussierter Wein. Es gibt nicht den Hauch von Fett zu spüren, fein, salzig mit extrem knackiger Zitrusfrische. Dazu gibt es einen Hauch von Feuerstein, der die Komplexität deutlich erhöht. Schönes Parfüm von Birne, Apfel, Gewürzen und einer leicht metallischen Mineralität und komplettiert durch medizinale Nuance. Im Mund saftig, würzig, aber auf leichtem Fuß unterwegs. Ich schmecke Zitronenkuchen. Weiße Blüten und süße Gewürze gehen über zu Limonen-, Apfel- und Haselnussaromen. Elegant, intensiv und ausgewogen. Fantastisch. 97/100

John Gilman

John Gilman über:Corton Charlemagne Cuvée du Kalimeris 2016

96
/100

-- John Gilman: The 2016 Corton-Charlemagne from Laurent Ponsot was still in tank at the time of my visit and destined for bottling the following week. This is from a couple of different parcels in the vineyard than Laurent had worked with previously white at Domaine Ponsot, but he has once again found some outstanding fruit and this is a brilliant young example of the appellation! The bouquet is deep, reserved and nearly bottomless, offering up scents of apple, white peach, chalky soil tones, spring flowers, just a touch of lemon blossom and again a lovely, esthery topnote. On the palate the wine is deep, pure and full-bodied, with great intensity at the core, racy acids and stunning backend mineral drive and energy on the young, racy and complex finish. Stunning juice. 96/100

Mein Winzer

Laurent Ponsot

Ponsot ist tot, es lebe Ponsot. Klingt ein wenig martialisch und ist natürlich auch nicht ganz wahr, hat aber doch einen wahren Kern. Anfang 2017 endete eine Weinmacher-Ära auf der legendären Domaine Ponsot

Zum Winzer
  • 399,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 16% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 532,00 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte