Concejon Pi 3,14

Bodegas Langa

Concejon Pi 3,14 2018

voluminös & kräftig
pikant & würzig
91
100
2
Concejon 100%
5
rot
15,0% Vol.
Trinkreife: 2021–2030
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 91/100
Suckling: 91/100
6
Spanien, Calatayud
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Concejon Pi 3,14 2018

91
/100

Lobenberg: Der Pi Tinto ist aus der Rebsorte Concejon (eine autochthone Rebsorte aus Calatayud), eine Mutation aus der Moristeltraube. Auf einem 3,14 Hektar großen Weinberg, hier erfolgt der Schulterschluss mit der Zahl Pi, wird die autochthone Rebsorte mit über 80 Jahre alten Rebstöcken angebaut. Die Weinbergsarbeit erfolgt organisch. Handernte und Vergärung mit den natürlichen Hefen im Zement, state of the art sozusagen. Ausbau für 12 Monate im französischen Barrique, der Holzeinfluss ist dank der rassigen Säure und des Tannins im Ergebnis zum Glück sehr moderat. Dann 6 Monate Vermählung im Stahl und weitere 12 Monate auf der Flasche bevor es zum Verkauf geht. Trinkfertig und lecker! Schwarz-Rubinrot mit blauen Reflexen. Die Blaubeerfrucht dominiert diese Neuentdeckung. Schwarze und rote Kirsche und klare rote Waldbeeren gesellen sich dazu, ein Hauch Erdbeere. Dann auch etwas Brombeere und Cassis, feine Krautwürze darunter, ein Hauch Milchschokolade. Ganz klar, ganz schnörkelloser Geradeauslauf, nie fett oder plump, sondern sich immer saftig und harmonisch zeigend, leichte Bitternoten im Abgang verleihen eine angenehme Frische. Mehr davon! 91/100

91
/100

Suckling über: Concejon Pi 3,14

-- Suckling: A fruity red with plum, chocolate and some brambleberry. Medium to full body, firm tannins and a fruity finish. Drink or hold. 91/100

Mein Winzer

Bodegas Langa

Seit ihrer Gründung im Jahr 1867 ist die Bodegas Langa ein echter Familienbetrieb. Juan José Langa führt sie bereits in der fünften Generation.

Diesen Wein weiterempfehlen