The Sadie Family

Columella 2017

voluminös & kräftig
fruchtbetont
seidig & aromatisch
97–98+
100
2
Syrah 75%, Mourvedre 23%, Grenache 2%, Tinta Barroca
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2023–2043
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 97–98+/100
Tim Atkin: 98/100
6
Südafrika, Swartland
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Columella 2017

97–98+
/100

Lobenberg: Das Meisterstück von Eben Sadie, sein genialster Wein und zugleich schwierig zu verstehen in seiner fruchtigen Hypereleganz. Der Name Columella stammt von einem römischen Viticulturist, der die Grundlagen für den Weinbau entwickelte und niederschrieb. Der Wein besitzt ein kräftiges Rubinrot mit violetten Reflexen. 18 Monate wurde dieser als Ganztraube vergorene Biowein mit ultrakleinen Erträgen auf der Hefe in Eichenholz-Fässern ausgebaut, burgundisches Rezept. Dabei wurde komplett auf neue Fässer verzichtet, neben 225-l-Fässern gab es auch große Holzfuder. Volle Struktur, sehr elegant mit einladender Fruchtsüße. Lakritze, Brombeeren und Cassis und Kirsche, auch Pflaume und Erde im Hintergrund. Im Mund auch Erdbeere, Rose und Orange, so ultrafein und vielschichtig. Charmante, komplett polierte Tannine runden die gute Trinkigkeit des Columella ab. Das Finale dieses Finessemonsters ist ewig lang und trotzdem wirkt dieser lagerfähige Wein überaus leichtfüßig, fast verspielt. In einer Blindprobe hätte ich den femininen Wein in Californiens hohen Bergen eingeordnet, Philipp Togni könnte der Patenonkel sein. 97-98+/100

98
/100

Tim Atkin über: Columella

-- Tim Atkin: Syrah-centred with satellites of 40% Mourvèdre, Grenache, Carignan and Cinsault, this is an 'attempt to represent the whole Swartland', according to Paul Jordaan. All dry farmed, it's the best Columella I've ever tasted, with a lovely interplay between schist and granite soils, performing like two hands on a piano. Violets, fynbos and dry earth aromas segue into a palate that's focused, layered and subtle with bright, textured tannins and amazing minerality. 98/100

Mein Winzer

The Sadie Family

Das Swartland liegt nördlich von Kapstadt, diese Küstenregion ist die Heimat von Eben und Delena Sadie. Seit über 10 Jahren ist Eben Sadie nun im südafrikanischen Weinbau aktiv und er ist schon nach so kurzer Zeit eine Legende geworden. Das ist jedoch nicht so verwunderlich denn in Südafrika gibt es...