Colle Vota Montepulciano d'Abruzzo 2018

Tiberio

Colle Vota Montepulciano d'Abruzzo 2018

96
100
2
Montepulciano 100%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2022–2049
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96/100
6
Italien, Abruzzen
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Colle Vota Montepulciano d'Abruzzo 2018

96
/100

Lobenberg: Der Colle Vota ist quasi der »Grand Cru« bei Tiberio. Diese Parzelle wird nur in herausragend guten Jahrgängen separat vinifiziert. Zum ersten Mal gab es diese Auskopplung in 2014 und zuletzt wieder in 2018, welcher erst im Winter 2021 in den Verkauf kommt. Die Nase ist hocharomatisch und zugleich so dramatisch fein. Ganz viel rote Kirsche, Veilchen, auch Unterholz und etwas Zimt. Am Gaumen zuerst seidig und viskos; verführerisch süße Kirschfrucht, blumig, sehr fein. Kurz danach dringt aber eine immense Kraft und Mineralität durch; überaus steinig mit viel Grip, frischer Säure und feinkörnigem Tannin-Rückgrat. Ist das hier wirklich Montepulciano oder habe ich hier einen großen Burgunder im Glas? Wow - diese Tiefe und Eleganz sind beeindruckend! Der Wein klingt dann langsam aus, mit toller Länge und feiner Würze von Nelken und Lakritz im Abgang. Ein absolut spannender, ungewöhnlicher Stil von Montepulciano d’Abruzzo. Leider sind die Mengen extrem limitiert und der Colle Vota daher sehr rar. 96/100

Mein Winzer

Tiberio

Tiberio ist mit Sicherheit eine meiner spannendsten Entdeckungen aus den Abruzzen - wenn nicht sogar eine der spannendsten italienischen Entdeckungen der letzten Jahre. Hier – auf rund 350 Metern über dem Meeresspiegel – werden typische Rebsorten wie Trebbiano, Pecorino und Montepulciano gänzlich...