Leoville Las Cases

Clos du Marquis 2012

voluminös & kräftig
tanninreich
92–93+
100
2
Cabernet Sauvignon 75%, Merlot 17%, Cabernet Franc 8%
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2017–2035
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 92–93+/100
TA: 93/100
Parker: 91–93/100
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Julien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Clos du Marquis 2012

92–93+
/100

Lobenberg: Schwarze Waldfrüchte, säurebeladene Schlehe darunter, Sauerkirsche, Schokoladensoufflee. Rassig, voller Spannung . Guter feiner Stoff im Mund. Geschliffen und poliert. Extrem feines Tannin. Schöne lebendige, frische Säure, keinerlei Bitterstoff, keinerlei Fäulnis. Extrem geradeaus und klar. Las Cases hat den Jahrgnag wirklich gut interpretiert, auch wenn der Wein häufig so teuer ist. Clos du Marquis in diesem Jahr so wie der Erstwein eine richtig gute Empfehlung, ganz vorne in Saint Julien. 92-93+/100

93
/100

TA über: Clos du Marquis

-- TA: Winemaker Bruno Rolland is as adept at handling difficult vintages as he is at expressing great ones. This is no shrinking violet, but it’s packed with old vine concentration. It’s backward and quite tannic at the moment, but there’s focus, freshness and a lot of tightly wound fruit lurking in the background. 93/100

91–93
/100

Parker über: Clos du Marquis

-- Parker: The wine is pure with lots of creme de cassis, crushed rock and vanillin characteristics in its long, medium to full-bodied personality. Given the fact that this vineyard was once part of the larger Leoville Las Cases estate, it is no surprise that it is similar to its more famous as well as more expensive cousin. A strong effort in this vintage, it should drink well for 15-20 years. 91-93/100

Vinum über: Clos du Marquis

-- Vinum: Herrlich ausgewogener Clos von einprägsamer aromatik, dicht und doch geschmeidig, mit feinkörnigem Tannin und perfekter Länge, superb.

Mein Winzer

Leoville Las Cases

Die Delons sind bereits seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts Eigentümer dieses 2ème Crus, und ihr Wein gehört mindestens seit der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts zur absoluten Spitze Bordeauxs.