Pascal Marchand

Clos de la Roche Grand Cru 2012

Clos de la Roche Grand Cru 2012
RebsorteRebsorte
Pinot Noir
BewertungBewertung
Lobenberg 98-99/100
WeinWein
Rotwein
barrique
13,5% Vol.
Trinkreife: 2019 - 2051
Verpackt in: 6er
LageLage
Frankreich
Burgund
Cote d'Or
Allergene
Sulfite

  • 159,00 €

0,75 l · 23948H

212,00 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Alternative Produkte anzeigen

Nicht auf Lager

Alle Weine von Pascal Marchand

Abfüller - Pascal Marchand, 9, rue Julie Godemet - BP 76, 21700 Nuits-St-Georges, FRANKREICH


Internet

Internet über:
Clos de la Roche Grand Cru 2012

-- Internet: -- WS: An angular style, with strawberry and cherry flavors, compressed by firm grip. Spice, tobacco and woodsy elements add depth. This remains fresh and buoyant on the long aftertaste. Shows excellent potential. Best from 2019 through 2036. 95/100
Katalog

Katalog über:
Clos de la Roche Grand Cru 2012

-- Katalog: -- IWC: (30% vendange entier): Good medium red. Soil-driven aromas and flavors of redcurrant, mocha, smoke and game, plus a whiff of goat cheese; less floral and more earthy than the Clos Saint-Denis. Fatter and sweeter on the palate, showing more body and volume but a lower pitch to its flavors. Conveys a saline quality and an impression of elevated pH. 90-93/100
Lobenberg

Lobenberg über:
Clos de la Roche Grand Cru 2012

98-99/100
Lobenberg: 2012, ein Jahr der Katastrophen (Verrieselung und Hagelstürme) in Burgund und zugleich eines der interessantesten und qualitativ herausragendsten Jahre der letzten Jahrzehnte. Mit winzigen Mengen und frischer Säure, feiner Aromatik der Weißweine und guter Harmonie. Die schöne Mineralik lässt den Jahrgang 2012 sich qualitativ einreihen nach 2008 und 2010, auf dem gleichen Level von 2011, etwas dichter und mineralischer, dafür etwas weniger Frische und Finesse. Biologisch-organische Weinbergsbearbeitung, teilweise schon in Umstellung zur Biodynamie. Natürlich spontan vergoren im Barrique nach vorheriger Ganztraubeneinmaischung, mit Füßen gestampft. Große Frische aus dem Rappenkontakt, cremige Mineralität vom Schalenkontakt. Nach dem soften Abpressen Malo im Barrique, noch ein Abzug, alles nur mit Schwerkraft, dann Ausbau ohne Batonnage bis zur Füllung nach 18 Monaten auf der Feinhefe in zu einem Drittel neuen Barriques. Sehr seriös. Nichts deutet zunächst auf die hedonistische Typizität des Jahrgangs hin. Langsam kommen immer mehr dunkle Früchte zum Vorschein. Kraftvoll, komplex und sehr lang gräbt er sich am Gaumen ein. Ein kraftvoller und sehr eindrucksvoller Wein, der aber auch eine große Klasse ausstrahlt. Clos de la Roche ist der wohl interessanteste Grand Cru in Morey St. Denis. 98-99/100
Mein Winzer

Pascal Marchand

Pascal Marchand ist Franko-Kanadier und in Montreal aufgewachsen. Er zählt inzwischen zu den allerersten Adressen für große Burgunder. Sein Vater war weinbegeistert und referierte bei vielen Familienessen über Wein. […]

Zum Winzer
  • 159,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 212,00 €/l

Ähnliche Produkte