Clos de la Coulee de Serrant 2017

Nicolas Joly

Clos de la Coulee de Serrant 2017

BIO

unkonventionell
voll & rund
mineralisch
97–98
100
2
Chenin Blanc 100%
5
weiß
15,0% Vol.
Trinkreife: 2021–2046
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 97–98/100
Galloni: 95/100
6
Frankreich, Loire
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Clos de la Coulee de Serrant 2017

97–98
/100

Lobenberg: Die Einzellage, die mit Nicolas Jolys Namen und seinem Werk untrennbar verbunden ist. Eine eigenständige AOC im Alleinbesitz der Familie Joly, innerhalb der Appelation Savennieres. Mich beeindrucken die mineralischen Aspekte an den Coulee de Serrants der letzten Jahre besonders. Sehr reife Chenin Blanc, die jeglichen Kitsch vergessen läßt. Natürlich unglaublich präsent, trotzdem sollte man ihn aus großen Gläsern und mit großen Schlücken genießen, sonst entgeht einem diese immense Spannung und tiefgreifende Mineralität, er drückt und schiebt, trotzdem zeigt er auch geniale Fruchtaromen. Mal wieder die Quadratur des Kreises vom Großmeister. Bravo! 97-98/100

95
/100

Galloni über: Clos de la Coulee de Serrant

-- Galloni: An incredibly unique Chenin from Joly’s monopole appellation. Muscular, but there’s a whispery edge to this that’s more ethereal than 2018. Light golden. Enchanting, beguiling aromas of melon and apricot, tarragon and verbena, honeysuckle, lanolin, and something smoky and mysterious. On the palate, soft and quiet at first, but a thrilling underlying energy that electrifies from midpalate to finish. An outlier, and an amazing wine. 95/100

Mein Winzer

Nicolas Joly

Nicolas Joly muss man allen Insidern, und nur solche kaufen einen Chenin Blanc dieser Preisklasse, nicht erst vorstellen. Er ist zusammen mit Bize Leroy aus dem Burgund der wohl extremste Verfechter biodynamischsten Weinbaus auf der Welt.