Chateauneuf du Pape

Chateau de Saint Cosme

Chateauneuf du Pape 2017

pikant & würzig
voluminös & kräftig
fruchtbetont
95+
100
2
Grenache 50%, Mourvedre 30%, Syrah 15%, Cinsault 5%
5
rot
15,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2047
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 95+/100
Parker: 94–96/100
6
Frankreich, Rhone, Gigondas und Rasteau
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateauneuf du Pape 2017

95+
/100

Lobenberg: Ein unbestreitbar komplexer, mächtiger Chateauneuf aus diesem grandiosen Rhone-Jahr. Ein Wein mit Persönlichkeit, Tiefe und Dimension. 24 Monate durfte dieser rote Tropfen in Eichenholzfässern reifen, entwickelte dabei eine feine Würze. Die Weinberge, die biologisch bearbeitet werden, erlauben es einen Wein mit solch einzigartiger Stilistik zu erzeugen. Die Entwicklung wird noch weitergehen. Zweifelsohne ein Winterwein, ein Weihnachtswein, ein Kaminfeuerwein... 95+/100

94–96
/100

Parker über: Chateauneuf du Pape

-- Parker: Still awaiting bottling during my June visit, the 2017 Chateauneuf du Pape features bold notes of black cherries, cassis and spice cake. Owner Barruol says the Christmas cake is typical of La Crau. Full-bodied and voluptuous, with a long, fine and silky finish, this great effort provides one intense ride from start to finish. 94-96/100

Mein Winzer

Saint Cosme

Gigondas ist zusammen mit der Appellation Chateauneuf-du-Pape sicherlich die spannendste und innovativste Region der Rhone und der junge Louis Barruol von Chateau de Saint Cosme gehört nicht nur laut Robert Parker zusammen mit Santa Duc und Bouissiere zur Creme de la Creme der Appellation.

Diesen Wein weiterempfehlen