Chateau Valade Grand Cru 2018

Valade

Chateau Valade Grand Cru 2018

95
100
2
Merlot 95%, Cabernet Franc 5%
3
Lobenberg 95/100
Gerstl 19/20
Pirmin Bilger 19+/20
5
Rotwein
barrique
14,5% Vol.
Trinkreife: 2024–2044
Verpackt in: 12er OHK
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Emilion
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Chateau Valade, , 33350 BELVES DE CASTILLON, DEUTSCHLAND


  • 19,80 €

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen

lobenberg

Lobenberg über:Chateau Valade Grand Cru 2018

95
/100

Lobenberg: Erst 2007 von Cédric Valade aus Castillon gegründet. Er beabsichtigt demnächst mit diesem kleinen Plot in Konversion zu Bio zu gehen, momentan wird noch konventionell bewirtschaftet. Dieses perfekte Kalkstein Terroir von nur 5 Hektar direkt vis-a-vis von Tour Saint Christophe gelegen, ist nun seit Jahren wirklich top. Der pH-Wert beträgt 3,6. Wir haben also eine recht tiefe Säure, der Ertrag lag bei knapp 40 Hl/ha. Die Reben sind zwischen 80 und 25 Jahren alt, im Durchschnitt etwa 45 Jahre. In 2018 wurde ein Alkoholgrad von 14,5% erreicht. Die Zusammensetzung ist unverändert 95% Merlot, 5% Cabernet Franc. Aromatische, dichte Nase mit viel schwarzer Kirsche, feine Schokolade darunter, nicht zu wuchtig, stets fein. Maulbeere, ein kleiner Hauch Blaubeere, viel weiße Schokolade mit einem kleinen Hauch Nougat darunter, auch eine schöne Nussigkeit zeigend, Haselnuss, Walnuss. Insgesamt eine aromatische, geradezu feine, ätherische Nase. Die Feinheit ist hier auch so gewollt, die Trauben werden zu 100% entrappt und spontan im Inox-Tank vergoren, der Ausbau erfolgt dann im 70% neuen Barrique. Für diesen fast reinsortigen Merlot in diesem warmen Jahr ist der Wein erstaunlich frisch und balanciert, der Alkohol ist nicht zu spüren. Diese Region St-Émilions auf dem Plateau aus fast purem Kalkstein neben Tour Saint Christophe kann mit diesem heißen Jahr extrem gut umgehen. Das Ganze ist erstaunlich verspielt, wir haben nichts Monströses, nichts Fettes, einfach nur fein. Das Tannin ist seidig, geschliffen und tänzelnd. Ein sehr charmanter Wein mit mittlerem Volumen, ohne Fett. Einfach nur ein tänzelnder St-Émilion, der ohne weiteres mit dem grandiosen 2016er mithalten kann, den wir daneben rück-verkostet haben. Durchaus etwas anders im Stil, etwas weniger schick, dafür noch charmanter und noch balancierter. Valade ist auf einem wirklich fantastischen Weg. 95/100

Gerstl

Gerstl über:Chateau Valade Grand Cru 2018

19
/20

-- Gerstl: Inzwischen ist es keine Überraschung mehr, dass mir schon der Duft des Valade eine Gänsehaut beschert, der zeigt sich unglaublich fein, aber immens ausdrucksstark, irre komplex und reich, ein Duft komponiert aus 1000 Raffinessen. Wenn ich mir nicht sicher bin, ob Frucht- oder Terroirnoten vorherrschend sind, dann ist es perfekt, dann ist es ein Duft an dem man sich niemals satt riechen kann. Am Gaumen ist zuerst einmal sagenhafte Rasse, da ist frische rassige Frucht ohne Ende, die perfekt darauf abgestimmte Extraktsüsse könnte köstlicher nicht sein, das ist ein sinnliches Aromenbündel, ein schlankes Kraftbündel, superelegant, seine eher kühle Stilistik, ist die besonders faszinierende Audrucksform dieses genialen Jahrgangs. 19/20

Pirmin Bilger

Pirmin Bilger über:Chateau Valade Grand Cru 2018

19+
/20

-- Pirmin Bilger: Cédric Valade hatte im 2018 Glück mit dem Mehltau und wurde weitgehend von Krankheiten verschohnt. Er präsentiert uns eine beeindruckende Serie und mit dem Valade haben wir sein Flagschiff im Glas. 95% Merlot und 5% Cabernet Franc. Der Duft zeigt sich dicht und tiefgründig geprägt von dichtem Kirscharomen und zarter roter Johannisbeere. Mir scheint als wurde der Holzeinsatz sehr gut umgesetzt, denn die edlen Röstaromen, welche sich mit der Frucht vereinen passen wie die Faust aufs Auge. Es ist diese Spiel aus Intensität und einer schon fast ätherischen zart minzigen Frische mit noblen Kräutern, welche den Wein so unglaublich faszinierend machen. Mit dem ersten Schluck bin ich hin und weg. Diese strahlende Eleganz und Feinheit bei gleichzeitiger Wucht und Fülle aus edelster reifer Frucht. Säure und Gerbstoffe stehen in perfekter Balance und geben dem Wein diese noble Struktur. Ich bin versucht zu sagen, dass wir hier einen wahrlich grossen Wein im Glas haben, mit einem Genussfaktor welcher jeden Bordeauxfan begeistern wird. Dieser Valade ist ein absolutes Highlight und wird bestimmt eine ganz grosse Fangemeinde bekommen. Auch die Länge im Abgang vermag absolut zu überzeugt und die Aromen hinterlassen einen bleibenden Eindruck mit vielen würzigen und schokoladigen Rückaromen. 19+/20

Mein Winzer

Valade

Ein erst 2007 gegründetes Chateau von Cedric Valade aus Castillon. Drei kleine Plots mit Lehm auf Kalkstein, direkt neben Tour Saint Christophe gelegen, perfektes Kalksteinterroir. Gesamtgröße 5,8 Hektar, Durchschnittsalter der Reben über 30 Jahre. Nur der kleine zweite Teil des Weinguts bei Clos Dubreuil wird gerade neu bepflanzt und ist deshalb nicht im Ertrag. Die Rebsortenzusammensetzung: 95 % Merlot, 5 % Cabernet Franc. […]

Zum Winzer
  • 19,80 €

inkl. 16% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 26,40 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte