Trotanoy

Chateau Trotanoy 2015

voluminös & kräftig
tanninreich
98–100
100
2
Merlot 93%, Cabernet Franc 7%
5
rot
15,0% Vol.
Trinkreife: 2025–2060
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 98–100/100
Gerstl: 20/20
Gabriel: 20/20
Suckling: 100/100
Parker: 97/100
Winespectator: 96–99/100
Falstaff: 96–98/100
6
Frankreich, Bordeaux, Pomerol
7
Allergene: Sulfite
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Trotanoy 2015

98–100
/100

Lobenberg: Der feinste Wein der gesamten Moueix-Gruppe. Zarter noch als La Fleur Petrus. Weniger Bums als Belair-Monange. Aber so ungeheuer verträumnt und schön. Diesen Extremismus in Feinheit muss man aber wolle. 98-100/100

20
/20

Gerstl über: Chateau Trotanoy

-- Gerstl: Wow, diese Tiefe, diese Erotik, was für ein beinahe überirdischer Duft. Und dann diese Feinheit, diese Raffiniesse, diese Vielfalt am Gaumen, was kann man mehr sagen, als das ist Pomerol in Vollendung. 20/20

20
/20

Gabriel über: Chateau Trotanoy

-- Gabriel: Extrem dunkles Purpur.Während andere Moueix-Pomerols mit intensiver Frucht anfingen, schöpfte diesernasal barock anmutende Trotanoy seine Aromen eher aus der Tiefe und zeigte Trüffel-, Leder-und dezente Korinthenspuren. Erst im zweiten Nasenansatz kamen Brombeeren und Backpflaumen zum Zug. Er legte nach dem Einschenken permanent zu und ich liess mir gut drei Minuten Zeit ehe ich ihn in den Gaumen nahm. Im Gaumen erhaben, mächtig, hoch reife Tannine, aber trotzdem eine verlangende Adstringenz aufweisend. Wer hier nicht warten kann, soll darauf verzichten. 20/20

100
/100

Suckling über: Chateau Trotanoy

-- Suckling: The depth of fruit and length to this is spectacular with blackberry, wet earth, dark bitter chocolate and blueberry character. It’s full and powerful and absolutely seamless. Perhaps the greatest wine ever made here. 93% merlot and 7% cabernet franc. 100/100

97
/100

Parker über: Chateau Trotanoy

-- Parker: Composed of 93% Merlot and 7% Cabernet Franc, the 2015 Trotanoy reveals a medium to deep garnet-purple color and comes prancing out of the glass with the most striking black fruit preserves, plum pudding, red currant jelly and blueberry compote notions, followed up by nuances of rose petals, chocolate box, licorice and menthol plus a waft of wild mushrooms. Full-bodied, rich and decadent, it fills the palate with generous perfumed black and blue fruit layers with a seductive frame of velvety tannins and seamless freshness, finishing very long and very minerally. 97/100

96–99
/100

Winespectator über: Chateau Trotanoy

-- Winespectator: Packed from the get-go, with tightly coiled dark fig, blackberry and black currant paste notes, while singed alder and juniper accents form the frame. Roasted tobacco and dark earth elements takes over on the brick house finish. A very strong showing. 96-99/100

96–98
/100

Falstaff über: Chateau Trotanoy

-- Falstaff: Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, mit feinem Edelholz unterlegte dunkle Beerenfrucht, frische Herzkirschen, zart nach Nougat, süße Gewürze im Hintergrund, facettenreicher Stil. Straff, engmaschig, feinfruchtige Süße, präsent, gut eingebundene Tannine, Krischen im Abgang, mineralisch und anhaltend, besitzt eine tolle Frische und Finesse, feiner Schokonachhall, überzeugende Länge, sicheres Reifepotenzial. Klassische Anlagen. 96-98/100

Mein Winzer

Trotanoy

Trotanoy, eine Legende, ein ultrararer Wein, rar wie der Wein vom Nachbarn Petrus. Beide Weingüter gehören der Familie Moueix. Beide Weine sind immer unter den 5 besten Weinen der Appellation Pomerol. Trotanoy ist ein wahres Wunder in der Disziplin Finesse. Vielleicht sogar das beste Beispiel für...

Diesen Wein weiterempfehlen