Chateau Troplong Mondot 1er Grand Cru Classe B 2016

Troplong Mondot

Chateau Troplong Mondot 1er Grand Cru Classe B 2016

100
100
9
voluminös & kräftig, tanninreich
2
Merlot 89%, Cabernet Sauvignon 9%, Cabernet Franc 2%
3
Lobenberg 100/100
Gerstl 20/20
Jeb Dunnuck 97/100
Wine Enthusiast 96–98/100
5
Rotwein
barrique
15,5% Vol.
Trinkreife: 2028–2070
Verpackt in: 3er OHK
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Emilion
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Troplong Mondot, , 33330 St.-Emilion, FRANKREICH


  • 335,00 €

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Lieferzeit ca. 4-6 Werktage

lobenberg

Lobenberg über:Chateau Troplong Mondot 1er Grand Cru Classe B 2016

100
/100

Lobenberg: Troplong Mondot ist oben auf dem Plateau gelegen, aber nicht an der Südkante, sondern ziemlich mittig, direkt am Wasserturm. Kalkstein und Lehm. Etwas abfallend. Darunter dann Tertre Roteboeuf. Der direkte Nachbar ist Pavie Macquin. Im Grunde eines der Top Terroirs in Saint Emilion schlechthin. In den vielen Jahren zuvor allerdings immer etwas zu überextrahiert, zu sehr auf Gewalt getrimmt. Ich bin mal gespannt, was dieses superfeine 2016 mit sich bringt. Die Nase ist sehr dicht und reif. Würzige, dichte Schwarzkirsche, sehr feine Brombeere darunter. Die Nase ist gar nicht fett aber trotzdem total üppig, dicht. Dunkle Lakritze, sehr viel reife Zwetschge, auch zerdrückte Himbeere. Die Nase ist eine intensive Demonstration grandiosen Saint Emilions. So fein, so schön. Wenn das der Mund halten könnte. Er schafft es, und schafft es auch gleichzeitig nicht. Was wir haben ist typisch Troplong Mondot in dieser unheimlichen Fülle. Was anders ist als sonst, wir haben keine Überextraktion. Wir haben keine Orgie in Brombeere und Blaubeere sondern eine unglaublich reichhaltige, süße, schwarze Kirsche mit süßer roter Kirsche, leichter Sauerkirsche, Schlehe dahinter. Tolle Länge, extreme Intensität. So fein und dicht. Immer noch einer der üppigsten Weine Saint Emilions, aber dieses Jahr überhaupt nicht über den Punkt vinifiziert. Toll auf den Punkt getroffen, wenn man diese reife, würzige, opulente, ja fast wollüstige, erotische Form eines Blockbusters bevorzugt. Das ist die feinere Version eines Angelus oder Pavie. Extrem gelungen, vielleicht einer der ersten Troplong Mondots überhaupt, den ich in meinen privaten Keller nehme, weil er einfach so fein ist. Aber die Wucht ist trotzdem die Dominante in diesem raffinerten, extrem dichten, langen Saint Emilion. 100/100

Gerstl

Gerstl über:Chateau Troplong Mondot 1er Grand Cru Classe B 2016

20
/20

-- Gerstl: Der Duft ist ein Traum, atemberaubend tiefgründig, sagenhaft intensiv, beinahe wuchtig, aber auch elegant und mit sehr edler Ausstrahlung. Jetzt ist Troplong auch richtig fein, zeigt einen geradezu samtigen Gaumenfluss, die Konzentration ist bombastisch, dennoch dominieren Feinheit und Eleganz. Das war in der Vergangenheit nicht immer mein Liebling, aber wenn er so raffiniert auftritt wie dieser 2016er, muss man ihn einfach lieben. Irgendwie ist es wie immer ein Monster von Wein. Dass der einen dermassen eleganten Auftritt schafft, bringt mich zum Staunen. Der Wein ist hyperelegant und voller Energie, er begeistert mit aromatischer Brillanz, ein zutiefst berührendes Erlebnis. 20/20

Jeb Dunnuck

Jeb Dunnuck über:Chateau Troplong Mondot 1er Grand Cru Classe B 2016

97
/100

-- Jeb Dunnuck: Coming from one of the coolest terroirs in Saint-Emilion, the 2016 Château Troplong Mondot is a blend of 89% Merlot, 9% Cabernet Sauvignon, and 2% Cabernet Franc brought up in 77% new French oak. This deep purple-hued effort offers a smorgasbord of powerful blue and black fruits, smoked earth, truffle, chocolate, and licorice. Full-bodied, deep, and opulent on the palate, it’s a truly great wine as well as one of the superstars in 2016. It should drink well for upwards of three decades. 97/100

Wine Enthusiast

Wine Enthusiast über:Chateau Troplong Mondot 1er Grand Cru Classe B 2016

96–98
/100

-- Wine Enthusiast: In a style that this estate has made its own, this is a lush, superripe wine. There is a sense of high alcohol, although the fruit and the tannins are so generous that all is forgiven. An immensely rich wine, it should have a long cellaring future. 96–98/100

Mein Winzer

Troplong Mondot

Im Jahr 1980 übernahm die 2014 verstorbene Christine Valette das wunderschöne Chateau, das auf den Hügeln oberhalb der Stadt liegt und direkter Nachbar von Pavie Macquin und La Mondotte ist. Mit seinen 37 Hektar in einem Stück ist es eines der größten in der Region. […]

Zum Winzer
  • 335,00 €

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 223,33 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte