Chateau Troplong Mondot 1er Grand Cru Classe B

Troplong Mondot

Chateau Troplong Mondot 1er Grand Cru Classe B 2015

voluminös & kräftig
tanninreich
94–97
100
2
Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2022–2055
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 94–97/100
Gerstl: 19+/20
International Wine Report: 97/100
Suckling: 96–97/100
Parker: 96/100
Wine Enthusiast: 95–97/100
Winespectator: 93–96/100
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Emilion
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Troplong Mondot 1er Grand Cru Classe B 2015

94–97
/100

Lobenberg: Wie nicht anders zu erwarten eine unglaublich wuchtige, dichte, schwarze Nase, schwarze Kirsche, Brombeere, Maulbeere, auch Cassis, Veilchen, Lakritze, Moschus, ein dichter schwarzer Teppich. Noch mehr Wucht im fetten und eindrucksvollen Mund. Unglaublich, der Mund zieht sich zusammen, die Augen werden schmal. Eine so hohe Intensität, auch stark extrahiert, Lakritze und Veilchen nehmen überhand. Der Wein knallt rein, das ist ein Super-Powerteil im Stile eines 2010 und 2005. Das ist ein auf 100 Punkte hin vinifizierter Wein, nur das Parker dieses Jahr nicht mehr verkosten kommt. Von daher ist da wohl niemand, der das so hoch bewerten wird. Für mich einfach von allem zu viel bei riesigem Potenzial, total übertrieben, zu süß, zu fett, zu dicht und am Ende deshalb nicht mehr trinkig. Ein eindrucksvoller Blockbuster ohne Gefallen, der Wein macht einfach satt. Ich wüsste nicht, wann ich diesen Wein je mit Freude zu Ende trinken würde. Wie soll ich ihn bewerten? Im Grunde müsste ich ihn rausnehmen denn man kann ihn von der Power und Intensität ohne Zweifel mit 100 bewerten, ich kann ihn von der Trinkfreude nur mit 90 bewerten. Das ist schon etwas kurios. Machen wir den Mittelweg… 94-97/100

19+
/20

Gerstl über: Chateau Troplong Mondot 1er Grand Cru Classe B

-- Gerstl: Der Duft ist gigantisch tiefgründig, intensiv schwarzfruchtig, aber umrahmt von jeder Menge feinster Terroirnoten, angefangen bei feinen floralen Komponenten über köstliche Gewürze und Kräuter bis hin zu Tabak und schwarzen Trüffeln. Der Gaumen ist so samten, wie ich das bei diesem Wein noch nie erlebt habe, der ist ja bei aller Konzentration richtig delikat, ja der zeigt sogar etwas Tänzerisches, der ist so etwas von leichtfüssig, ich kann nur staunen, gleichzeitig ist die Konzentration enorm, ebenso die Fülle und die Komplexität, ein absolut grandioser Troplong, einer der allerbesten, die ich kenne. 19+/20

97
/100

International Wine Report über: Chateau Troplong Mondot 1er Grand Cru Classe B

-- International Wine Report: -- IWR: The 2015 Troplong Mondot is a total beauty and one of the most compelling wines from Saint-Émilion in this vintage. Composed of predominately Merlot with a dash of Cabernet Sauvignon and Cabernet Franc, it displays an impressive dark, inky color with seductive aromatics of ripe dark cherries and blackberries woven together with graphite, violets, tobacco and lovely traces of spicy nuances all filling the glass. This is full, round and voluptuous, yet remarkably well balanced and structured with plush layers of ripe fruits expanding beautifully across the palate, as it all comes together seamlessly on the long, opulent finish. While the ripe characteristics make this accessible in its youth, don't underestimate its aging potential, as there is a long future ahead for this stunning Saint-Émilion. 97/100

96–97
/100

Suckling über: Chateau Troplong Mondot 1er Grand Cru Classe B

-- Suckling: A luscious and rich red with blackberry, chocolate and walnut aromas and flavors. FUll body, very harmonious and super bright. All about clarity. A majority of merlot with some cabernet sauvignon and cabernet franc. 96-97/100

96
/100

Parker über: Chateau Troplong Mondot 1er Grand Cru Classe B

-- Parker: Blended of 90% Merlot, 8% Cabernet Sauvignon and 2% Cabernet Franc aged in French oak, 85% new, the deep garnet-purple colored 2015 Troplong Mondot is redolent of warm plums, blackberry tart and blueberry pie with suggestions of underbrush, bay leaves, cedar chest and lavender plus a waft of baking spices. Full-bodied and full-throttle in the mouth, the palate is decadently packed with a solid core of black and blue fruit layers, supported with firm, grainy tannins and finishing with loads of spicy layers. This pedal-to-the-metal beauty is the ultimate indulgence for the hedonists! 96/100

95–97
/100

Wine Enthusiast über: Chateau Troplong Mondot 1er Grand Cru Classe B

-- Wine Enthusiast: Barrel Sample. Rich and smooth, this is a powerful and concentrated wine. The wine is perfumed and fragrant, with fine dusty tannins and a fresh edge that provides a nice lift to the finish. 95-97/100

93–96
/100

Winespectator über: Chateau Troplong Mondot 1er Grand Cru Classe B

-- Winespectator: This has some exotic ripeness, with açaí berry and loganberry fruit pumping through, carried by substantial brambly tannins and backed by a long, spice- and black tea–infused finish. Shows power and range. 93-96/100

Mein Winzer

Troplong Mondot

Im Jahr 1980 übernahm die 2014 verstorbene Christine Valette das wunderschöne Chateau, das auf den Hügeln oberhalb der Stadt liegt und direkter Nachbar von Pavie Macquin und La Mondotte ist. Mit seinen 37 Hektar in einem Stück ist es eines der größten in der Region. […]

Diesen Wein weiterempfehlen