Troplong Mondot

Chateau Troplong Mondot 1er Grand Cru Classe B 2010

Chateau Troplong Mondot 1er Grand Cru Classe B 2010
RebsorteRebsorte
Merlot 90%
Cabernet Franc 5%
Cabernet Sauvignon 5%
BewertungBewertung
Parker 99/100
Lobenberg 98-100/100
WeinWein
Rotwein
barrique
16,0% Vol.
Trinkreife: 2020 - 2060
Verpackt in: 6er OHK
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Saint Emilion
Allergene
Sulfite

  • 165,00 €

0,75 l · 19043H

220,00 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Alternative Produkte anzeigen

Nicht auf Lager

Alle Weine von Troplong Mondot

Abfüller - Troplong Mondot, , 33330 St.-Emilion, FRANKREICH


Parker

Parker über:
Chateau Troplong Mondot 1er Grand Cru Classe B 2010

99/100
-- Parker: Inky, bluish/black/purple, with notes of spring flowers, licorice, camphor, graphite, and a boatload of blueberry, black raspberry and blackberry fruit, this is a powerful, full-bodied Troplong Mondot. All the building components of acidity, tannin, wood and alcohol are judiciously and impressively integrated. It is a blend of 90% Merlot and the rest equal parts Cabernet Sauvignon and Cabernet Franc made by Christine Valette and her husband Xavier Pariente with the consultancy help of Michel Rolland. I-m not sure what the heady alcohol level is in Troplong Mondot in 2010 (it certainly must be in the 15%+ range), but it is well-concealed behind the extravagant, richness, full-bodied power, and pure nobility of this majestic wine. Forget this for 5-7 years and drink it over the following three decades. An absolutely stunning wine from this estate, which seems to be on a mission to produce exquisite world-class wines with enormous aging potential, the 2010 is showing better from bottle than it even did from barrel. 99/100
Lobenberg

Lobenberg über:
Chateau Troplong Mondot 1er Grand Cru Classe B 2010

98-100/100
Lobenberg: Schwarz ohne Rand. Rassige schwarze Kirsche mit schwarzer Erde und schwarzer Valrhonaschokolade. Immens tief, reife Pflaume, Lakritz, Lorbeer, Cassis. Schwarzkirsche und Brombeere wechseln sich ab. Mango darunter und Passionsfrucht. Schwarze Pralinen. Ein Hauch Orangenschale, sattes Teer und Lakritze. Extrem duftig, tief, würzig. Feine Erde, schöne Gewürze, kubanische Tabake. Berauschend in der hohen Intensität. Dennoch schöne Rasse zeigend, nicht zu fett. Im Mund kommt zur intensiven schwarzen Kirsche und zur Brombeere auch viel Cassis und Maulbeere, ein leichter Hauch von Cranberry und Waldhimbeere schwingt mit, Mango lässt sich erahnen. Rassige Säure. Lang, extrem komplex, alles unglaublich intensiv und dynamisch. Irre frischer Mund. Satte schwarze Frucht, auch süße Maulbeere. Pralinen, nur ein Hauch von Teer, etwas angebranntes Fleisch. Sehr schönes Spiel zwischen der immensen Säure und dem butterweichen, immens hohen Tannin. Von allem ist zuviel da ist. Der Wein überwältigt mit seiner irren Fruchtfülle und macht dennoch wirklich Freude und Spaß, er fühlt sich gut an. Der hohe Alkohol und das Glyzerin zusammen mit dem satten Fruchtextrakt und der Säure ergibt ein berauschendes Gesamtkunstwerk. Ein immenser Wein, nicht jedermans Stil aber sehr groß. 98-100/100
Mein Winzer

Troplong Mondot

Im Jahr 1980 übernahm die 2014 verstorbene Christine Valette das wunderschöne Chateau, das auf den Hügeln oberhalb der Stadt liegt und direkter Nachbar von Pavie Macquin und La Mondotte ist. Mit seinen 37 Hektar in einem Stück ist es eines der größten in der Region. […]

Zum Winzer
  • 165,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 220,00 €/l

Ähnliche Produkte