Chateau Talbot 4eme Cru 2020

Chateau Talbot 4eme Cru 2020

Holzkiste

Zum Winzer

96
100
2
Cabernet Sauvignon 76%, Merlot 21%, Petit Verdot 3%
5
rot, trocken
13,0% Vol.
Trinkreife: 2029–2054
Verpackt in: 12er OHK
9
voluminös & kräftig
tanninreich
3
Lobenberg: 96/100
Revue du Vin de France: 95–96/100
Decanter: 95/100
Wine Spectator: 95/100
Wine Enthusiast: 94–96/100
Suckling: 94–95/100
Gerstl: 19/20
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Julien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Talbot 4eme Cru 2020

96
/100

Lobenberg: Dieses vierte Cru hat sich in den letzten Jahren enorm gemausert. Früher, in den 70er, 80er und 90er Jahren, gefiel es mir nicht immer. Talbot braucht aufgrund des Terroirs warme und trockene Jahre, damit es diese typische Grasigkeit früherer Jahre verliert, die eigentlich aus einer gewissen Unreife resultieren. Wenn Talbot reif ist, dann ist das ein gnadenlos guter Saint-Julien. In 2020 aromatisch und intensiv. Dunkle Kirschen, süße Maulbeere, Blaubeere, Lakritze und dunkle Schokolade. Hochintensiv. Sehr aromatisch, eine richtige Duftwolke kommt aus diesem Talbot. Aber alles ist weich und harmonisch. Opulent, nicht fett, aber fleischig und dicht. Im Mund setzt sich diese Dichte fort. Wow, so fleischig, so reich, so opulent! Aber nicht fett. Das klingt wie ein Widerspruch, ist es aber nicht. Es ist nur einfach so aromatisch. Brombeere, Maulbeere, Cassis und Schattenmorelle. Sehr komplex und intensiv, mittlere Länge, aber reicher Körper. Nicht die allererste Reihe in Saint-Julien, aber definitiv in der zweiten. Das wird eine große Freude in sechs bis sieben Jahren. 96/100

95–96
/100

Revue du Vin de France über: Chateau Talbot 4eme Cru

-- Revue du Vin de France: This estate has produced an admirably precise and distinguished wine, with a palate whose acidity is finely tuned and mouth-watering. The finish is fine and long. 95-96/100

95
/100

Wine Spectator über: Chateau Talbot 4eme Cru

-- Wine Spectator: Exuberant, with generous plum sauce, licorice root, blackberry compote and apple wood notes vying for attention, as graphite and cast iron accents drive along underneath. Reveals a little flash of exotic toast that snazzes up the finish. Cabernet Sauvignon, Merlot and Petit Verdot. Best from 2030 through 2040. 95/100

94–95
/100

Suckling über: Chateau Talbot 4eme Cru

-- Suckling: A tight, focused young red with blackcurrant, lead-pencil and chocolate character. It’s full-bodied and tense with a long, flavorful finish. 94-95/100

19
/20

Gerstl über: Chateau Talbot 4eme Cru

-- Gerstl: 76% Cabernet Sauvignon, 21% Merlot und 3% Petit Verdot.Sehr würzige und terroirbetonte Nase mit erdigen Tönen und eine Hauch von Trüffel. Viel schwarze Frucht und ganz dezente rotbeerige Aromen. Der Talbot zeigt sich etwas maskuliner und mit kühleren Ausprägung als andere Vertreter aus St. Julien. Er strahlt zudem einen gewaltigen Tiefgang aus. Am Gaumen wirkt er erstaunlich fein und saftig - hier sind wir fast eher wieder auf der femininen Seite. Zarte Tannine und erfrischende Säure als perfekte Struktur zur reifen Aromatik. Der Wein hat eine sehr angenehme Balance und gute Länge mit einem zart würzigen und salzigen Finale. 19/20

dEichelmann über: Chateau Talbot 4eme Cru

-- dEichelmann: This is a great Talbot, a real success for the château. Subtle and deft touches throughout, from the smoked turmeric notes that lace the black fruits to the finessed aromatics that accompany the body of the wine. Balance and freshness, and a saline edge to the finish that is extremely moreish. Three years with Jean-Michel Laporte as director and he is doing great work. 95/100

Mein Winzer

Talbot

Talbot besitzt eine 100 Hektar große ungeteilte Weinbergslage, die sich von der Gironde aus landeinwärts bis hinter Saint-Julien-Beychevelle, nördlich von Gruaud Larose zieht. Die Qualitäten sind seit Jahrzehnten beständig sehr gut, die Weine üppig, fruchtbetont, körperreich und dennoch elegant.

Chateau Talbot 4eme Cru 2020