Smith Haut Lafitte

Chateau Smith Haut Lafitte Blanc 2018

Chateau Smith Haut Lafitte Blanc 2018
StilStil
voll & rund
mineralisch
frische Säure
RebsorteRebsorte
Sauvignon blanc 90%
Sauvignon Gris 5%
Semillon 5%
BewertungBewertung
Lobenberg 97-98/100
Pirmin Bilger 19/20
Suckling 97-98/100
Gerstl 19/20
Wine Enthusiast 96-98/100
Jeb Dunnuck 96-98/100
WeinWein
Weißwein
barrique
Trinkreife: 2025 - 2045
Verpackt in: 6er OHK
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Pessac Leognan
Allergene
Sulfite

  • 112,50 €

0,75 l · 37291H

150,00 €/l

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Subskription: Auslieferung im Herbst 2021.


Alle Weine von Smith Haut Lafitte

Abfüller - Smith Haut Lafitte, , 33650 Martillac, FRANKREICH


Lobenberg

Lobenberg über:
Chateau Smith Haut Lafitte Blanc 2018

97-98/100
Lobenberg: Chateau Smith Haut Lafitte Blanc ist oft mein Lieblings Sauvignon Blanc, weil er beides hat: Er hat einerseits diese typische Sauvignon-Nase mit dem Feuerstein so wie an der Loire und mit der hohen Mineralität und andererseits trotzdem leicht exotische Früchte. Die 2018er Cuvée besteht aus 90% Sauvignon Blanc, 5% Sauvignon Gris und 5% Semillon. Ganz klassisch in zu 50% neuen Barriques mit geringem Toasting und dichten Poren ausgebaut, keinerlei Amphoren, Beton oder Fuder hier. SML ist nun seit vielen Jahren der Primus inter pares im Bereich der Weißweine von Pessac Léognan. 2018 ist für mich ein etwas schwieriges Jahr im Weißweinbereich, ich hatte bisher nur 2 bis 3 gute Weiße im Einstiegsbereich aus der Denis Dubourdieu Gruppe, und mit einem richtigen Hang zur Größe den Pavillon Blanc von Margaux und Haut Brion Blanc. Und jetzt bekomme ich den dritten großen Wein mit dem Smith Haut Lafitte Blanc dazu. Aber SML 2018 ist anders als seine Vorgänger, auf Grund des warmen Jahrgangs. Trotz früher Lese sind wir enorm reif, dicht, mit anderer Fruchtstruktur, mehr zur Passionsfrucht und zur Mango, süße, reiche Mango ist eigentlich die Hauptkomponente. Darunter ein bisschen pfeffrige Papaya und hochreife, gelbe Melone. Auch wieder extrem reife weiße und gelbe Birne. Das Holz gibt ein ganz klein wenig Stütze. Auch Zitronengras und grüne Limette dazu, die es auch braucht, um diesen großen Weißwein auch frisch zu halten. Aber in Summe kommt hier eine üppige Frucht, doch weil das Holz sehr zurückhaltend ist wird der Wein nicht fett, er bleibt im Bereich der hohen Aromatik. Ausgesprochen lecker, dieser Wein wird immer Freude machen und wir immer mit Genuss getrunken werden, aber gehört eben nicht zu den ganz Großen Smith aus den kühleren Jahren. Das ist der dritte große Weißwein, den ich dieses Jahr probieren konnte. 97-98/100
Pirmin Bilger

Pirmin Bilger über:
Chateau Smith Haut Lafitte Blanc 2018

19/20
-- Pirmin Bilger: 90% Sauvignon Blanc, 5% Sémillon, 5% Sauvignon Gris. Rund 50% in neuen Fässern ausgebaut. Was für eine expressive Sauvignon Blanc Frucht. Eplosive Frische und wunderschön floral geprägt. Zitrusfrucht, Grapefruit aber auch zarte tropische Noten nach Ananas und Mango. Am Gaumen zeigt er eine gute Säurestruktur, welche ihm eine knackige Frische gibt. Cremig weicher Schmelz lässt dein Wein seidig Fein umherfliessen. Es zeigen sich auch noch Aromen nach Stachelbeere, etwas Birne und Apfel. Herrlich saftig geprägt und mit einer zarten Würze zum Abschluss. Die Aromen wollen gar nicht mehr aus dem Gaumen verschwinden, immer wieder kommen neue Aromen zum Vorschein. Ein eleganter und sehr aromatischer Smit Haut Lafitte Blanc. 19/20
Suckling

Suckling über:
Chateau Smith Haut Lafitte Blanc 2018

97-98/100
-- Suckling: This is very dense and deep with glorious fruit and a creamy textured, very long finish. A superb young white. Energetic yet textured. Lots of sliced-lemon, lime and apple character with some cream. Top. 97-98/100
Gerstl

Gerstl über:
Chateau Smith Haut Lafitte Blanc 2018

19/20
-- Gerstl: Herrliche erfrischende Zitrusfrucht steht im Zentrum des edlen Duftes, die Frucht bleibt dennoch dezent im Hintergrund, lässt genügend Platz für feine florale Komponenten und zarte mineralische Noten. Das ist pure Lebensfreude ein sinnliches Stück Natur, ganz anders als der Charktervolle Chevalier, der mit ein paar Ecken und Kanten zusätzliche Spannung einbringt, ist hier einfach alles eine einzige Harmonie, der Wein ist geschliffen fein, präzis und unendlich charmant. 19/20
Wine Enthusiast

Wine Enthusiast über:
Chateau Smith Haut Lafitte Blanc 2018

96-98/100
-- Wine Enthusiast: Barrel Sample. This well-rounded wine offers flavors of ripe yellow fruit, apple and pear, with bright acidity to balance. The texture, concentration and intensity linger on the finish. The wine will age well. 96-98/100
Jeb Dunnuck

Jeb Dunnuck über:
Chateau Smith Haut Lafitte Blanc 2018

96-98/100
-- Jeb Dunnuck: The grand vin is the 2018 Château Smith Haut Lafitte Blanc, which is mostly Sauvignon Blanc with 5% each of Sémillon and Sauvignon Gris, that’s being brought up in 50% new French oak. Deeper, richer, yet still racy and vibrant, it has gorgeous notes of tart pineapple, crushed citrus, salty minerality, and white flowers. Rich, concentrated, medium to full-bodied, it's unquestionably one of the whites of the vintage. 96-98/100
Mein Winzer

Smith Haut Lafitte

Heute ist Château Smith Haut Lafitte als Cru Classé eines der glänzendsten Erfolgsbeispiele der jüngeren Bordeaux-Geschichte. Florence und Daniel Cathiard (eine zu viel Reichtum gekommene Pariser Familie) kauften 1991 das etwas heruntergekommene Château Smith Haut Lafitte von der alteingesessenen Familie Eschenauer (nachdem es bis Kriegsende in deutschem Besitz war). […]

Zum Winzer
  • 112,50 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 150,00 €/l

Ähnliche Produkte