Seguin

Chateau Seguin 2011

Chateau Seguin 2011 Chateau Seguin 2011 Chateau Seguin 2011
RebsorteRebsorte
Cabernet Sauvignon 60%
Merlot 40%
BewertungBewertung
Lobenberg 93-94+/100
WeinWein
Rotwein
barrique
13,5% Vol.
Trinkreife: 2016 - 2038
Verpackt in: 6er OHK
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Pessac Leognan
Allergene
Sulfite

  • 58,00 €

1,5 l · 21272H

38,67 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Alternative Produkte anzeigen

Nicht auf Lager

Alle Weine von Seguin

Abfüller - Seguin, Chemin de la House, 33610 Canejan, FRANKREICH


Katalog

Katalog über:
Chateau Seguin 2011

-- Katalog: -- Gerstl: 60% Cabernet Sauvignon 40% Merlot. Der Duft von Seguin ist auch in diesem Jahr von strahlender Klarheit, von enormer Intensität und Strahlkraft und eindrücklich tiefgründig. Ebenso eindrücklich sind Komplexität und die raffinierte Süsse. Das ist ganz einfach grosse Klasse, was aus diesem Glas strahlt. Was für eine sagenhafte Delikatesse am Gaumen, was für eine edle Tanninqualität, was für eine Präzision, der Wein ist wunderbar schlank total unaufdringlich, aber mit einer Aromatik gesegnet die ganz einfach himmlisch ist. Der Wein tanzt leichtfüssig über den Gaumen und versprüht eine Orgie von Frucht, ein Geniestreich. 18/20
Lobenberg

Lobenberg über:
Chateau Seguin 2011

93-94+/100
Lobenberg: Dieses kleine Weingut vor den Toren Bordeauxs gehört Denis Darrier. Es gibt 2011 nur 50.000 Flaschen. Der 2011er hat 60% Cabernet Sauvignon und 40% Merlot. Das Terroir ist weißer Lehm und Kiesel und ähnelt dem sehr nah gelegen La Mission Haut Brion. Der Wein bekam nicht zu Unrecht hohe Auszeichnungen in den letzten Jahren und war in der ganz alten Historie mal das beste Weingut der ganzen Appellation. Und so ein Terroir geht ja nicht verloren! Der 2011er ähnelt in ungewöhnlicher Weise dem 2009er und 2010er. Würzige Tiefe, Cassis, Johannisbeernase mit konzentrierter Walderdbeere, etwas Himbeere, dann ein Hauch Garrique, Thymian, Estragon, feine Pralinen, auch ein bisschen Wacholder. Enorme rotfruchtige, reife Würze zieht sich durch den Wein. Hohe Intensität. Sehr frischer, wieder rotfruchtiger Mund. Ein wenig Paprika kommt zum süßen Cassis und roter Johannisbeere, etwas krautwürzig, deutliche Salzspur, Orangenschale, alles so ungemein typisch auch für den so ähnlichen La Mission. Zupackend, fast bissig in der extremen Ausprägung roter Frucht. Das Tannin ist geschliffen und doch hat der Wein eine gewisse Wildheit. In gewisser Weise ist er die etwas bäuerliche und einfachere Version eines La Mission, nicht so extrem weit weg. Der Wein hat eine strahlende Klarheit. Gleichzeitig ist er raffiniert und delikat. Für den Preisbereich, in dem er sich bewegt, ist er ein Ereignis. Der Wein lässt einen Carmes Haut Brion mit deutlich höherem Preis vergessen und hat ein riesiges Potential. 93-94+
Mein Winzer

Seguin

Der im letzten Jahrhundert bekanteste Weinführer "Cocks an Feret" lobte das damals im Besitz der Familie Pascal befindliche Château in den höchsten Tönen: "the highest part of the commune, with magnificent gravely rises producing full-bodied, elegant wines similar of those of Haut-Brion". […]

Zum Winzer
  • 58,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 38,67 €/l

Ähnliche Produkte