Plince

Chateau Plince 2018

voluminös & kräftig
tanninreich
95–96
100
2
Merlot 79%, Cabernet Franc 21%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2025–2042
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 95–96/100
Suckling: 93–94/100
Gerstl: 18/20
Gabriel: 18/20
Weinwisser: 18/20
Winespectator: 92–95/100
6
Frankreich, Bordeaux, Pomerol
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Plince 2018

95–96
/100

Lobenberg: 8,5 Hektar großes Weingut, sehr dunkles, tiefes Terroir mit sehr viel Eiseneinsprengseln im Lehm. 79% Merlot und 21% Cab. Franc. Reifer, reicher schwarzer Kirschduft, hochintensiv aber sehr fein, Merlot in der besten Art, so schön verwoben und so duftig reich und süß. Lecker ist das richtige Wort für diese hohe Duftintensität, die mit leichten Blütenaromen, Veilchen und Haselnuss unterlegt ist. Das macht richtig Spaß. Der Mund ist dann etwas monogamer, ziemlich geradlinig, ziemlich viel Struktur mit satten Tanninmassen, aber sehr poliert dabei, nichts ist hart, alles bleibt seidig. Dabei ist der Wein auch überhaupt nicht fett, sondern eher ein mittleres Leichtgewicht in dieser Eleganz und Verspieltheit. 95-96/100

93–94
/100

Suckling über: Chateau Plince

-- Suckling: A wine with lovely depth of fruit and ripeness, yet always refined and integrated with ripe fruit, fresh acidity and a long and satisfying finish. Could be best ever. 93-94/100

18
/20

Gerstl über: Chateau Plince

-- Gerstl: Viel Kräuter und Gewürze im Duft, wirkt spannend und zeigt Tiefgang. Einen Plince mit so viel Charme habe ich noch nie erlebt, der ist richtig köstlich, perfekt harmonisch, feine Rasse trifft auf köstliche Süsse, ein kleines Genie, echt spannend. 18/20

18
/20

Gabriel über: Chateau Plince

-- Gabriel: 79% Merlot, 21% Cabernet Franc. Cremiges, volles, süsses, kräftiges Bouquet, Erdbeergelee, schwarze Brombeeren, Haselnusspralinen, Mocca. Dichtverwobener, fruchtiger Gaumen mit samtener, süsser Frucht, feinem Tannin, kräftiger Aromatik, cremiger Struktur, langer, aromatischer Abgang. 18/20

18
/20

Weinwisser über: Chateau Plince

-- Weinwisser: Purpur mit breitem rubinrotem Rand. Verführerisch würziges Bouquet mit Palisander, Brasiltabak und Kardamom, dahinter schwarzbeerige Konturen und Lakritze. Am delikaten Gaumen mit weicher Textur, fein körnigem Extrakt, perfekt stützendem Tannin und mittlerem Körper. Im aromatischen Finale Schattenmorellen, Szechuanpfeffer und Wacholder, endet mit edler Adstringenz. Top-Wert aus Pomerol! 18/20

92–95
/100

Winespectator über: Chateau Plince

-- Winespectator: Warm and steeped in feel, with fig, blackberry and plum fruit notes, layered with tobacco and warm earth details. A strong showing. 92-95/100

Mein Winzer

Plince

Das Weingut gehört zur Gruppe von Christian Moueix (Chateau Petrus) und wird dementsprechend hervorragend bewirtschaftet.