Pedesclaux

Chateau Pedesclaux 5eme Cru 2016

Chateau Pedesclaux 5eme Cru 2016 Chateau Pedesclaux 5eme Cru 2016
StilStil
voluminös & kräftig
tanninreich
RebsorteRebsorte
Cabernet Sauvignon 52%
Merlot 42%
Petit Verdot 6%
BewertungBewertung
Lobenberg 95+/100
Suckling 95/100
Gerstl 19/20
Bettane 95-96/100
Jeb Dunnuck 94/100
NM 94/100
WeinWein
Rotwein
barrique
13,0% Vol.
Trinkreife: 2025 - 2045
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Pauillac
Allergene
Sulfite

  • 49,00 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

65,33 €/l

Lebensmittelangaben

Alle Weine von Pedesclaux

Abfüller - Pedesclaux, Route de l'industrie , 33250 Pauillac, FRANKREICH


Lobenberg

Lobenberg über:
Chateau Pedesclaux 5eme Cru 2016

95+/100
Lobenberg: Wir haben, wie in 2010, einen richtigen Geheimtip, ja irgendwie auch nicht mehr geheim. So sehr maskuliner Pauillac hier. Auch 2015 war sehr gut. 2016 ist mir ein bisschen zu extrahiert. Sehr viel schwarze Frucht, viel Druck zeigend. Auch Frische, tolle Länge. Aber schon ein echter Kraftmeier und sehr Pauillac in seiner maskulinen Art. Es ist nicht mein Lieblingsstil im Genuss. Ich anerkenne, dass es ein toller Pauillac ist, irgendwie wie klassischer Lynch Bages, auch wenn ich persönlich etwas mehr Süße, etwas mehr Kirschfrucht, anstatt dieser massiven Brombeere-Cassis-Ausrichtung mag. Trotzdem ein toller Wert 95+/100
Suckling

Suckling über:
Chateau Pedesclaux 5eme Cru 2016

95/100
-- Suckling: So aromatic with crushed currants, raspberries and blackberries with hints of graphite and lead pencil. Full-bodied and very tight with beautiful tannins and a long, flavorful finish. The tannins really build at the end of the palate. Try from 2024. 95/100
Gerstl

Gerstl über:
Chateau Pedesclaux 5eme Cru 2016

19/20
-- Gerstl: Was für eine feine tiefgründige, schwarzbeerige, sagenhaft komplexe Duftwolke, da strahlt ein grosser Bordeaux aus dem Glas. Am Gaumen ein sagenhaft leichtfüssiges Kraftbündel, da ist frische rabenschwarze Frucht ohne Ende, ausbalanciert mit der idealen Dosis Extraktsüsse. Das ist seit vielen Jahren ein sicherer Wert, da überrrascht seine Klasse im überragenden Jahrgang 2016 antürlich nicht. Er übertrifft die hohen Erwartungen eher noch, das ist ganz grosse Klasse, da stimmt alles bis ins letzte Detail, auch die traumhaft saftige Länge, der Wein ist nicht nur bombastisch konzentriert, sondern auch sagenhaft delikat. 19/20
Bettane

Bettane über:
Chateau Pedesclaux 5eme Cru 2016

95-96/100
Jeb Dunnuck

Jeb Dunnuck über:
Chateau Pedesclaux 5eme Cru 2016

94/100
-- Jeb Dunnuck: --Jeb Dunnuck: An estate that’s unquestionably on the upswing, the 2016 Château Pédesclaux is made from 48% Cabernet Sauvignon, 45% Merlot, 4% Petit Verdot, and 3% Cabernet Franc that spent 18 months in 60% new oak. In the past, the wines from this estate have been slightly chunky, but that started to change around 2014, and I think this 2016 is the best yet. Beautiful blue fruits, violets, spicy oak, and a touch of minerality all emerge from this medium-bodied Pauillac, which has fine, polished tannins, a seamless texture, and a great finish. With purity and finesse as well as richness and depth, it’s already reasonably approachable today, but it’s going to evolve for three decades or more. 94/100
NM

NM über:
Chateau Pedesclaux 5eme Cru 2016

94/100
-- NM: --NM: The 2016 Pédesclaux is the first vintage to include all four grape varieties planted in the vineyard, according to Emmanuel Cruse. It has a very focused, concentrated bouquet of blackberry, graphite, hints of tobacco and a slight granitic scent - très Pauillac. The palate is medium-bodied with silky tannin, impressive depth, gentle grip and a killer line of acidity. I adore the harmony and precision of this Pédesclaux, which is probably the best to date. Highly recommended. 13.3% alcohol.94/100
Mein Winzer

Pedesclaux

Auf der Straße, die zu Mouton Rothschild führt, links die Straße zu Mouton, rechts an der Hauptstraße. Der Besitzer von Château Pédesclaux nennt auch Lilian Ladouys in Saint-Estèphe sein Eigen. Erst 2008 gekauft. Dann wurde immens in Weinberge und Keller investiert, denn das perfekte Terroir (vis è vis zu Mouton Rothschild) mit traumhaftem alten Rebbestand ist schon lange für sein großes Potenzial bekannt. […]

Zum Winzer
  • 49,00 €
Lebensmittelangaben

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 65,33 €/l