Chateau Meyney Cru Bourgeois

Meyney

Chateau Meyney Cru Bourgeois 2016

voluminös & kräftig
tanninreich
95–97
100
2
Cabernet Sauvignon 60%, Merlot 40%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2025–2050
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 95–97/100
Suckling: 96/100
Gerstl: 19/20
Bettane: 94–95/100
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Estephe
7
Allergene: Sulfite
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Meyney Cru Bourgeois 2016

95–97
/100

Lobenberg: Im - für die Region - schwierigen Jahr 2015 war Meyney einer der Überflieger. Das müsste in 2016 ja dann der Kracher werden. Die Nase dicht, würzig, schwarz. Aber schon in der Nase total poliertes Tannin. Nicht, wie häufig in Saint Estèphe anzutreffen eine harte Rustikalität, sondern stattdessen große stylische weiche Feinheit. Sehr konzentrierte schwarze Kirsche, Maulbeere, alles süß bleibend, versammelt, sehr präzise und gerade. Auch der Mund mit einem unglaublichen Geradeauslauf. Noch etwas trocken vom neuen Holz, aber so präzise gezeichnet. Schwarze Kirsche, Cassis, Lakritze, ein wenig Wachholder. Darunter Unterholz. Aber nichts bäuerliches, alles fein bleibend. Geschliffenes Tannin mit lebendiger, Säure. Also ein ganz präziser, mittig bis in die Unendlichkeit laufender Stoff. Kein Riese aber sehr stylisch und einfach wunderbar. Ein sehr dichter, schicker, würziger Saint Estèphe. Das ist schon sehr fein. Gefällt mir überaus gut. 95-97/100

96
/100

Suckling über: Chateau Meyney Cru Bourgeois

-- Suckling: Wild nose. Impressive, deep hue and a wealth of fresh, violet-like aromas, as well as cassis, graphite and dark cherries. The palate has a very sleek, fine, powerful core of tannins that bring a lot of depth and deliver rich dark-fruit flavor. A classic Meyney. Best since 1961! Try from 2023. 96/100

19
/20

Gerstl über: Chateau Meyney Cru Bourgeois

-- Gerstl: Der strahlt wieder ähnlich liebenswert aus dem Glas wie letztes Jahr, ein raffiniertes Früchtbündel mit nobler Ausstrahlug. Auch am Gaumen, was ist das ein liebenswerter Sexywein, sagenhaft delikat und raffiniert, dabei intensiv aromatisch und komplex, Kraftbündel und Fligrantänzer in Personalunion, in Sachen Charme kaum zu überbieten. Aber der Wein zeigt auch Grösse und Tiefe, der berührt die Seele mit seinem immensen Gaschmackspektrum, der ist in den letzten Jahren zu einer eindrücklichen Persönlichkeit herangereift. 19/20

Mein Winzer

Meyney

Die 51 Hektar Rebanlagen von Château Meyney sind zu 65 % mit Cabernet Sauvignon bepflanzt. Dann folgen 25 % Merlot und ein wenig Petit Verdot, was eher atypisch für Saint-Estèphe ist. Daher findet man hier auch regelmäßig Aromen wie Leder und Moschus im Wein. [...]

Diesen Wein weiterempfehlen