Chateau Margaux 1er Cru

Margaux

Chateau Margaux 1er Cru 2018

tanninreich
voluminös & kräftig
100
100
2
Cabernet Sauvignon 90%, Cabernet Franc 4%, Merlot 4%, Petit Verdot 2%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2030–2077
Verpackt in: 3er OHK
3
Lobenberg: 100/100
Parker: 100/100
Suckling: 100/100
Gerstl: 20/20
Gabriel: 20/20
Jeb Dunnuck: 100/100
Quarin: 99–100/100
6
Frankreich, Bordeaux, Margaux
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Margaux 1er Cru 2018

100
/100

Lobenberg: Die Assemblage des Grand Vin von Château Margaux 2018 enthält 4% Merlot, 4% Cab. Franc, 2% Petit Verdot und 90% Cabernet Sauvignon. Im Jahr 2018 gab es hier auf Ch. Margaux die höchste Konzentration, die je erreicht wurde seit es Aufzeichnungen darüber gibt. Extrem kleine Beeren, extrem hohe Extraktwerte und trotzdem nicht wie 2003, sondern enorme Frische, enorme Feinheit im konzentriertesten Jahrgang der Geschichte. Ganz im Gegenteil zu 2003 ist die Finesse und die Feinheit, das Delikate, das Tänzelnde ganz weit vorne in diesem Jahr. Und das alles in dieser unendlichen, dieser ganz großen Reife. Das ist ein Château Tertre Roteboeuf aus Margaux, die Frische kommt aus der Reife der Frucht. Unglaublich voluminöse Schwarzkirschnase, Backpflaume, Lakritze, Cassis, feine Rauchnoten daneben, Blumigkeit, nicht nur Veilchen, sondern auch Rosenblätter, auch etwas Jasmin, sehr komplex. Und dieser Vergleich zu Château Tertre Roteboeuf setzt sich eben auch im Mund fort. Unglaublich konzentriert, tief, reich und wuchtig, unglaublich viel Wein, ein Mund voll Wein, geradezu zum Kauen. Irre, immens und trotz dieser übermäßigen Fülle und dieser Reichhaltigkeit ist der Wein nicht fett, sondern lebendig, zeigt Frische aus der satten Frucht heraus. Bis an die Hochreife gehend, aber nicht volatil, supersauber, superclean, unendlich lang. Schwarzkirsche, Cassis, auch rote Kirsche, alles superkonzentriert, ganz reife Himbeere und Brombeere, immer wieder Veilchen und andere Blumen im langen Nachhall voller Salz und Gestein. Das ist einer der Megaweine schlechthin in 2018 und einer der besten Château Margaux, vielleicht sogar der Beste, den ich je probiert habe. Aus dieser fast brutalen Reife heraus und der daraus resultierenden Fruchtfrische noch besser als 2016, was ich persönlich nicht für möglich gehalten habe. Das ist eine Offenbarung. 100/100

100
/100

Parker über: Chateau Margaux 1er Cru

-- Parker: The 2018 Château Margaux is composed of 90% Cabernet Sauvignon, 4% Merlot, 4% Cabernet Franc and 2% Petit Verdot, representing 36% of the crop this year. The wine has a pH of 3.8 and 14% alcohol. Deep purple-black in color, it slowly unfurls to reveal tantalizing scents of crème de cassis, wild blueberries and Black Forest cake with hints of redcurrant jelly, rose oil, dark chocolate and cedar chest plus a touch of star anise. The medium to full-bodied palate bursts with opulent black fruit, fragrant earth and floral layers, supported by a rock-solid structure of exquisitely ripe, finely grained tannins and seamless backbone of freshness, finishing with fantastic length. This is classic Margaux at its most seductive, although it is, rather amazingly, approachable and absolutely delicious right now. But, to enjoy its full glory, you will want to cellar it for at least 6-8 years and then watch it metamorphize over the next 40+ years. 100/100

100
/100

Suckling über: Chateau Margaux 1er Cru

-- Suckling: So much ash, tobacco and earth to the bright blackberry and currant aromas. Flowers too. Fresh. Full-bodied with seamless tannins that spread across your palate and caress every square centimeter. It’s shows loads of ripe-berry, cherry, currant and chocolate character, as well as walnut and light cedar. Then the finish goes on for minutes . Extremely refined and elegant, despite the structure. 90% cabernet sauvignon, 4% cabernet franc, 4% merlto and 2% petit verdot. A joy to taste, but drink after 2025. 100/100

20
/20

Gerstl über: Chateau Margaux 1er Cru

-- Gerstl: Direktor Philippe Bascaules:' Das ist einer der konzentriertesten Château Margaux, die wie je produziert haben, wir hatten Angst, dass es ein Monster wird, aber das Gegenteil ist der Fall.' Auch hier fallen Typizität und Präzision als erstes auf, genial schwarze Frucht, irre konzentriert und doch neimals vordergründig, eine superfeine, irre kompexe und extrem edle Duftwolke. Das ist auch wieder so ein Wein der zutiefst beeindruckt, er kommt so sagenhaft beschwingt daher, dass man vermutlich seine enorme Konzentration übersieht und unterschätzt. Das ist ein absoluter Gigant in jeder Hinsicht, Konzentration, Fülle aromatische Vielfalt, alles ist im Überfluss vorhanden, aber das Faszinierende am Wein ist die verspielte Leichtigkeit seines Auftrittes, auch das ist ein Wein, dessen überragende Klasse man gar nich richtig einschätzen kann und der mit seiner überragenden Klasse jede Punkteskala sprengt. Wenn ich mir überlege, welchem Jahrgang er em ehesten gleicht würde ich sagen 2005, aber dieser 2018er ist klar der raffiniertere Wein.20+/20

20
/20

Gabriel über: Chateau Margaux 1er Cru

-- Gabriel: 90% Cabernet Sauvignon, 4% Merlot, 4% Cabernet Franc, 2% Petit Verdot, 31 hl/ha, 14% vol. Alkohol. Mineralisches, konzentriertes, komplexes, frisches Bouquet, Pflaumen, Aprikosen, Cassis, Feuerstein, Rauch, Schiefer, Tabak, Edelhölzer, Graphit. Konzentrierter, vielschichtiger, aromatischer, kraftvoller, eleganter Gaumen mit sehr viel feinem Tannin, konzentrierter, vielfältiger Aromatik, muskulöser, eleganter Struktur, sehr langer, kraftvoller, cremiger Gaumen. 20/20

100
/100

Jeb Dunnuck über: Chateau Margaux 1er Cru

-- Jeb Dunnuck: Based on 90% Cabernet Sauvignon, 4% each of Merlot and Cabernet Franc, and 2% Petit Verdot, the 2018 Château Margaux is a magical, incredibly sexy expression of this Château that sports a dense purple color as well as a thrilling bouquet of blueberries, cassis, acacia flowers, scorched earth, sandalwood, and violets. Incredibly concentrated and full-bodied on the palate, it nevertheless has an almost Burgundian sense of finesse and elegance, with an ethereal texture, silky yet massive amounts of tannins, notable freshness, and brilliant length. The alcohol hit a whopping 14%, which is high by this estate's standards, but everything is flawlessly integrated, the balance is perfect, and I certainly can't find anything that could be better. This 2018 is going to be relatively drinkable at an early age (do your best to hide bottles for 7-8 years) yet last for 75+. 100/100

99–100
/100

Quarin über: Chateau Margaux 1er Cru

-- Quarin: Couleur sombre, pourpre, intense et belle. Grand nez. Le plus grand de tout Bordeaux, intense, floral, avec une note de framboise façon Musigny, frais et suave à la fois. Touche très raffinée d'encre. Incroyable. Ultra minutieux à l'attaque, ultra fondant au développement, très parfumé, ce vin évolue moelleux et profond sur des saveurs complexes de fruits rouges, mais aussi de fruits blancs. Longue finale qui laisse bouche bée. Ce millésime est à la fois plus suave que le 2016 et en cela il ressemble au 2015, tout en étant plus tannique (83 d'IPT en 2018 versus 70 en 2015). J'attends impatiemment de découvrir son expression finale en fin d'élevage. 99-100/100

Pirmin Bilger über: Chateau Margaux 1er Cru

-- Pirmin Bilger: Cabernet Sauvignon 90%, 4% Merlot, 2% Petit Verdot und 4% Cabernet Franc. Noch nie waren die Weine so dicht auf Château Margaux wie im Jahr 2018. Trotzdem wurde die Feinheit und und eine unglaublich Frische bewahrt. Eine Fülle an Geschmack und herrlich kühl würziger Aromatik steigt empor. Hier haben wir eine unglaublich ausdrucksstarke Terroirtiefe drin. Raffiniert diese Pfefferaromen. Irgendwie so dicht und doch so elegant erscheinend. Viel Kirschfrucht begleitet von Brombeere, etwas Johannisbeere und sogar Erdbeere. Gewürze in Hülle und Fülle. Sinnlich feine Röstaromen begleiten diesen faszinierende Aromenspiel. Am Gaumen zeigt dieses komplexe Elexier alle Facetten eines grossen Weines. Frische reife Säure wechselt sich mit reifen Fruchtaromen und raffinierter Würze in einem magischen Spiel. Die unbändige Kraft, welche im Margaux 18 steckt versteckt sich geschickt hinter dieser excellenten Balance und der noblen stützenden Struktur. Ein Monument von einem Wein mit einem edlen Charakter wie er schöner nicht sein könnte.20+/20

Mein Winzer

Margaux

Hier die harten Fakten zu diesem weltberühmten Weingut: Château Margaux verfügt über circa 80 Hektar Weinberge, die mit 75 % Cabernet Sauvignon, 20 % Merlot und 5 % Cabernet Franc und Petit Verdot bestockt sind. […]

Diesen Wein weiterempfehlen