Chateau Lynch Bages 5eme Cru

Lynch Bages

Chateau Lynch Bages 5eme Cru 2018

voluminös & kräftig
tanninreich
98–99
100
2
Cabernet Sauvignon 72%, Merlot 19%, Cabernet Franc 6%, Petit Verdot 3%
5
rot
Trinkreife: 2030–2062
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 98–99/100
Gerstl: 20/20
Jeb Dunnuck: 98+/100
Suckling: 97–98/100
Decanter: 97/100
Quarin: 97/100
Winespectator: 96–99/100
Parker: 96–98/100
6
Frankreich, Bordeaux, Pauillac
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Lynch Bages 5eme Cru 2018

98–99
/100

Lobenberg: Château Lynch Bages liegt auf dem Bages-Plateau oberhalb des Örtchens Pauillac und der Gironde. Selber Besitzer wie bei Pichon Baron, Jean-Michel Cazes ist der Inhaber. Die Rebsortenzusammensetzung des 2018ers ist 72% Cab. Sauvignon, 19% Merlot, 6% Cab. Franc, 3% Petit Verdot. Deutlich feiner und rotfruchtiger in der Nase als das Schwesterweingut Pichon Baron mit mehr Kirsche, feinerer Frucht, Kaltschale, rote Grütze, ein Potpourri von roten Waldbeeren, tolle Konzentration, aber auch große Feinheit zeigend. Sehr aromatischer, schicker Mundeintritt, viel rote Frucht neben feiner heller Lakritze, viel rote Kirsche, rote Johannisbeere, Schlehe, darunter Brombeere und nur ein wenig Cassis, blumig, helle Veilchen, Rosenblätter und helle Blüten. Superfeines Tannin, sehr seidig. Verglichen mit dem Wuchtmonster Pichon Baron ist Lynch Bages unglaublich fein, delikat. Nicht ganz diese extraterrestrische Überfliegerversion wie Pichon Comtesse, aber nicht weit weg. Ein grandioser Pauillac, eine Ode an die Freude und die Feinheit, eine Delikatesse. 98-99/100

20
/20

Gerstl über: Chateau Lynch Bages 5eme Cru

-- Gerstl: Auch hier, das ist wirklich ein Markenzeichen dieses edlen Jahrgangs, er betont die Typizität der Weine besonders eindrücklich. So wie dieser Wein kann nur ein grosser Lynch-Bages duften. Und er erinnert auch stark an den 82er, viellicht eine minim kühlere Version davon. Der 18er ist auch präziser und konzentrierter als der 82er, hat aber einen ähnlichen Charme. Berauschend auch Feinheit und Eleganz, das ist ein ganz grosser, edler, attraktiver Lynch der Extraklasse. 20/20

98+
/100

Jeb Dunnuck über: Chateau Lynch Bages 5eme Cru

-- Jeb Dunnuck: One of the finest vintages I've ever tasted from this address, the 2018 Château Lynch-Bages has everything you look for in a great wine: incredible aromatics, richness without weight, perfect balance, and a purity of fruit that's just about off the charts. Dense purple, it reveals a glorious perfume of blackcurrants and blackberry fruits, a deep, unctuous mouthfeel, building tannins, and a complex array of cedar pencil, tobacco, wood smoke, and chocolate. A true blockbuster in every sense, with masses of fruit and tannins as well as moderate acidity, it will probably merit a triple-digit score in a decade and is a 50+-year wine from this team. 98+/100

97–98
/100

Suckling über: Chateau Lynch Bages 5eme Cru

-- Suckling: This is incredibly powerful and structured with so much tannin backbone and length, yet it’s cool and fresh with a compact palate and great length. Muscular. 97-98/100

97
/100

Decanter über: Chateau Lynch Bages 5eme Cru

-- Decanter: This is hugely impressive right from the off - strap on your walking boots, get your crampons at the ready, there is a wall to climb - not one that you ever hit by the way, because contrary to expectations this unfurls slowly, keeping the peak just out of sight. It’s great quality and one of my favourites from this property because it’s full of power but with a caress, so much tannic power too and yet so light of foot. It’s filled with absolutely delicious black chocolate, rosemary, cardamom and pepper but also lets the light in thanks for a fresh core running through. Having tasted it a few times it’s clear it’s going to age extremely well. 97/100

97
/100

Quarin über: Chateau Lynch Bages 5eme Cru

-- Quarin: Couleur rouge sombre, intense et profonde. Nez intense, fin, fruité, crémeux et profond. Minutieux dès l'entrée en bouche, suave au développement, aromatique, gras et pourtant fondant, le vin évolue juteux, sèveux et viril. Il s'achève long, avec beaucoup de goût et une touche de fermeté dans la persistance. C'est très bon. 97/100

96–99
/100

Winespectator über: Chateau Lynch Bages 5eme Cru

-- Winespectator: Dark cassis, plum and cherry fruit flavors stream through in this red, harnessed well by bolts of iron along the way. Sweet tobacco detail echoes through the finish, which is seriously long. An extremely rock-solid wine in the making here. 96-99/100

96–98
/100

Parker über: Chateau Lynch Bages 5eme Cru

-- Parker: The 2018 Lynch Bages is made up of 72% Cabernet Sauvignon, 19% Merlot, 6% Cabernet Franc and 3% Petit Verdot aging in 75% new barriques. Very deep purple-black in color, the nose is quite coy and restrained to begin, fanning out to offer pure, ripe blackcurrants, black cherries and preserved plums with wafts of red roses, cigar box, incense, cardamom and fenugreek with savory touches of black olives, Marmite toast and smoked meats. Full-bodied, the palate is built like a brick house, with a solid foundation of very firm, very ripe, grainy tannins and superb freshness supporting the generous black fruit layers, finishing long with provocative ferrous suggestions. 96-98/100

Pirmin Bilger über: Chateau Lynch Bages 5eme Cru

-- Pirmin Bilger: 72% Cabernet Sauvignon, 19% Merlot, 6% Cabernet Franc und 3% Petit Verdot. 18 Monate ausgebaut in rund 75% neuem Holz. Der Lynch Bages 2018 strahlt wie schon im letzten Jahr dies extra Portion Eleganz aus. In diesem Jahr kommt aber auch noch die ausgeprägtere reife Frucht dazu, was das Bouquet noch sinnlicher und verführerischer erscheinen lässt. Der Holzeinfluss lässt sich nicht verleugnen, wenn auch eine sehr noble Art. Da kommen wunderbare Röstaromen nach Vanille, Schokolade und etwas Kaffee zum Vorschein. Dazu gesellt sich viel Frisch, welche mit dieser leicht minzigen und pfefferartigen Würze ausgestattet ist. Am Gaumen komplettiert sich sein ganz grosse Klasse in diesem Jahr. Diese Feinheit und Raffinesse ist kaum zu übertreffen. Von nichts zu viel und von nichts zu wenig - perfekt ausbalanciert und mit nobler Struktur unterlegt. Ein ganz grosser Lynch Bages. 20/20

Mein Winzer

Lynch Bages

Château Lynch-Bages liegt auf dem Bages-Plateau oberhalb des Örtchens Pauillac und der Gironde. […]

Diesen Wein weiterempfehlen