Evangile

Chateau L’Evangile 2012

Chateau L’Evangile 2012
RebsorteRebsorte
Merlot 93%
Cabernet Franc 7%
BewertungBewertung
NM 94-96/100
Gerstl 19+/20
Lobenberg 96-97/100
Suckling 94-95/100
WeinWein
Rotwein
barrique
14,0% Vol.
Trinkreife: 2020 - 2045
Verpackt in: 6er OHK
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Pomerol
Allergene
Sulfite

  • 325,00 €

1,5 l · 22674H

216,67 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Alternative Produkte anzeigen

Nicht auf Lager

Alle Weine von Evangile

Abfüller - Evangile, , 33500 Pomerol, FRANKREICH


NM

NM über:
Chateau L’Evangile 2012

94-96/100
-- NM: In 2012 there is only a small quantity of Blason de L’Evangile. Flowering meant there was only 31hl/ha and 73% of the crop went into the Grand Vin. The Merlot was picked between 20th September and 9th October and the Cabernet Franc from 6th to the 8th October, between which on only eight days did pickers go out with their secateurs. Of the parcels originating from their purchase of La Croix de Gay, three hectares was blended into Blason whilst one hectare situated between Lafleur and Providence was good enough for the Grand Vin. A blend of 93% Merlot and 7% Cabernet Franc, almost identical to the previous vintage and delivering a relatively high 14.4% alcohol, it has a finely tuned, forest floor-scented bouquet with crisp red berry fruit – quite conservative but showing impressive delineation. The palate is medium-bodied with a tense, saline entry. This is a typical masculine L’Evangile – broody and introspective at the moment. There are clearly sweet tannins at the core of this Pomerol legend but it will demand several years in bottle to come round. 94-96/100
Gerstl

Gerstl über:
Chateau L’Evangile 2012

19+/20
-- Gerstl: Sehr feines, nobles Parfüm, da ist verschwenderische Vielfalt, eine himmlische Duftwolke. Eine sensationelle Delikatesse, total fein, zart, aber mit extrem viel Stoff, geniale Rasse, tänzerische Aromatik ein Klassewein, die Tannine sind sensationell fein, geniale Länge, einer der absoluten Top Weine des Jahrgangs und auch nicht mehr so übertieben teuer wie auch schon.19+/20
Lobenberg

Lobenberg über:
Chateau L’Evangile 2012

96-97/100
Lobenberg: Lobenberg; Die Ernte begann schon am 20. September und war am 9. Oktober beendet. 93% Merlot, 7% Cabernet Franc. Der Ertrag liegt 2012 nur bei 30 hl/ha. Auf Evangile wird vollständig entrappt, zum Teil mit der Hand, zum Teil mit Rütteltischen. Extrem vorsichtig. Vorher drei Tage Kaltmazeration, danach 28 Tage Vergärung und Belassung auf der Schale. Malolaktik im Barrique zu 100% neu. Auf Evangile wurde nicht nur extreme grüne und pinke Lese im Sommer durchgeführt, sondern auch nach der Ernte extrem sorgfältig ausgelesen. Zusätzlich, wie auch beim 1er Cru inzwischen Standard, eine optische Nachsortierung. Diese Maschine ist eine große Investition und deswegen für kleine Weingüter noch nicht erschwinglich. Hier wird wirklich die letzte nicht richtig verfärbte Traube und faules Gut rausgelesen, so dass nur 100% reifes und hochreifes Lesegut in die Fermentation gelangt. Wie seit nunmehr vielen Jahren, wahrscheinlich seit 2005, besticht Evangile mit einer der interessantesten und spannendsten Nasen im Bordeaux überhaupt. Eine dichte Wolke, schwarze Frucht und viel Kakao. Schwarze Kakaobohne mit extrem schwarzer Kirsche, Brombeere und Cassis. Feine Orangenschale darunter. Der Duft nimmt komplett ein, berauschend schön. Der Mund spiegelt genau das wider und ist zudem unendlich fein, zart, total verspielt. Ein großer Spannungsbogen, tolle Säure zeigend. Langsam kommt auch rote Kirsche zum Vorschein. Grandios und einer der Stars des Jahrgangs. 96-97/100
Suckling

Suckling über:
Chateau L’Evangile 2012

94-95/100
-- Suckling: A wine with plenty of deep fruit, spices and hazelnut character. Lovely fruit. Full-bodied, with lovely silky tannins and a long, long finish. So much going on here. Elegance with strength and structure. 93% Merlot and 7% Cabernet Franc. 94-95/100
Mein Winzer

Evangile

Louis Ducasse, der verstorbene Besitzer von L’Evangile erklärte eines Tages, L’Evangile sei genauso gut wie das Nachbargewächs Petrus und sogar komplexer. Auch wenn in dieser Behauptung ein ganz klein wenig Besitzerstolz mitschwingen mag, so lässt sich doch mit Sicherheit sagen, dass hier auf 14 Hektar in vorzüglicher Lage unter bewährter Betreuung durch das Rothschild-Team hervorragende, reichhaltige, konzentrierte und einfach begeisternde Weine entstehen, die ganz eindeutig zu den Stars ihrer Appellation zählen! […]

Zum Winzer
  • 325,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 216,67 €/l

Ähnliche Produkte