Leoville Poyferre

Chateau Leoville Poyferre 2eme Cru 2015

Chateau Leoville Poyferre 2eme Cru 2015
RebsorteRebsorte
Cabernet Sauvignon 65%
Merlot 26%
Petit Verdot 6%
Cabernet Franc 3%
BewertungBewertung
Galloni 97/100
Suckling 96/100
Wine Enthusiast 95-97/100
Gerstl 19+/20
Lobenberg 96-98+/100
Vinum 19/20
Jeb Dunnuck 97/100
International Wine Report 96/100
WeinWein
Rotwein
barrique
13,5% Vol.
Trinkreife: 2020 - 2045
Verpackt in: 1er OHK
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Saint Julien
Allergene
Sulfite

  • 412,00 €

3 l · 28414H

137,33 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Alternative Produkte anzeigen

Nicht auf Lager

Alle Weine von Leoville Poyferre

Abfüller - Leoville Poyferre, , 33250 Saint Julien-Beychevelle, FRANKREICH


Galloni

Galloni über:
Chateau Leoville Poyferre 2eme Cru 2015

97/100
-- Galloni: The 2015 Léoville-Poyferré is spectacular. Inky, dense and explosive, the 2015 possesses off the chart richness, with soft contours, no hard edges and exceptional balance. All the elements are simply fused together. inky blue/purplish fruit, chocolate, new leather, blueberry jam, exotic spice and violet notes are all beautifully delineated throughout. Fresh, vibrant and totally sexy, Léoville-Poyferré is one of the wines of the vintage. Don't miss it! Tasted two times. 97/100
Suckling

Suckling über:
Chateau Leoville Poyferre 2eme Cru 2015

96/100
-- Suckling: A rich and intense red with blackberries, tar and spices. Black tea and blueberries. Full-bodied, very layered and multi-dimensional. Very long and flavorful. Such great texture. A dynamic and superb red. Drink in 2023. 96/100
Wine Enthusiast

Wine Enthusiast über:
Chateau Leoville Poyferre 2eme Cru 2015

95-97/100
-- Wine Enthusiast: Barrel Sample. This is a generous, rounded, juicy wine, with already a fine balance between tannins and fruit. Black currant flavors are contrasted by a dry, solid core that shows the wine's impressive potential. 95-97/100
Gerstl

Gerstl über:
Chateau Leoville Poyferre 2eme Cru 2015

19+/20
-- Gerstl: Intensiv und reich im Duft, irre komplex und edel, ein Traum dieser Duft. Das ist ein Gnie von Wein, der hat alles was es braucht für aller höchsten Trinkspass, die geniale Frische, die optimal darauf abgestimmte Extraktsüsse, die sensationell feinen Tannine, die superleckere Aromatik, das perfekte Zusammenspiel all dieser Komponenten, ein einzigartiges Stück Natur. 19+/20
Lobenberg

Lobenberg über:
Chateau Leoville Poyferre 2eme Cru 2015

96-98+/100
Lobenberg: 65% Cabernet Sauvignon, 26% Merlot, 3% Cabernet Franc, 6% Petit Verdot. Ernte zwischen dem 24. September und 10. Oktober. Der dritte des ehemals einheitlichen Leoville Weingüter, häufig der burgundischste der Drei. Die Nase ist wie bei Leoville Barton voll auf Kirsche laufend, zart, nicht überextrahiert sondern eigentlich nur verspielt, schwarze und rote Kirsche, aber auch feine blonde Tabake, etwas Zedernholz, voller Charme, sehr schick, überhaupt nicht extrahiert und ein wenig mehr Süße als Barton. Der Mund hält die Nase, das ist wie im Leoville Barton, auch hier feinstes Burgund, eher Gevrey statt Volnay. Aber auch hier fehlt zum ganz großen Wein ein wenig die fleischig süße Frucht wie sie Las Cases oder Ducru hat. Wir bleiben hier total auf der zärtlich feinen Seite, total schick und geschmackvoll. Der Wein braucht sicherlich einige Jahre um die Power von unten zu holen. Das wird er in der Entwicklung aber kriegen, genau wie Leoville Barton. Ich finde ihn absolut gleichwertig bzw. noch etwas burgundischer und noch etwas feiner, verträumt, erotisch, zärtlicher, und zugleich etwas profunder. Ein totaler Finesse-Wein, eine extreme Delikatesse, und wenn er in ein par Jahren den nötigen Bums entwickelt hat, wird es sogar ein ganz großer Wein werden. 96-98+/100
Vinum

Vinum über:
Chateau Leoville Poyferre 2eme Cru 2015

19/20
-- Vinum: Von majestätischer Rasse, immenser Transparenz, umwerfende Balance von Extrakt, Saft und Finesse, ganz grosse Klasse. 19/20
Jeb Dunnuck

Jeb Dunnuck über:
Chateau Leoville Poyferre 2eme Cru 2015

97/100
-- Jeb Dunnuck: The 2015 Leoville Poyferre is cut from the same cloth as the 2016, yet is more sexy, rounded and opulent. Notes of cassis, licorice, crushed rocks, lead pencil shavings and graphite all emerge from this unctuous, ripe, pedal-to-the-metal beauty that's absolutely loaded with fruit and texture. Reminding me of the 2003, yet only fresher, don't miss this beauty. It should be drinkable in 3-4 years and last for 3-4 decades. 97/100
International Wine Report

International Wine Report über:
Chateau Leoville Poyferre 2eme Cru 2015

96/100
-- International Wine Report: -- IWR: The 2015 Château Léoville Poyferré is a drop-dead gorgeous wine in this vintage. It begins with seductive aromatics of ripe blackberries and cassis which are woven together with exotic spices, graphite, and hints of espresso bean all taking shape. On the palate this is full-bodied and opulent with beautifully polished tannins and layers of ripe dark fruits. Structured, balanced and long, this is a total knockout which is outstanding now, but also built for the ages. 96/100
Mein Winzer

Leoville Poyferre

Zu Zeiten der französischen Revolution war Léoville das größte Weingut im Médoc. Mittlerweile ist es dreigeteilt (Poyferré, Barton, Las Cases). […]

Zum Winzer
  • 412,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 137,33 €/l

Ähnliche Produkte