Chateau Leoville Las Cases 2eme Cru 2019

Leoville Las Cases

Chateau Leoville Las Cases 2eme Cru 2019

99–100
100
9
voluminös & kräftig, tanninreich
2
Cabernet Sauvignon 79%, Merlot 11%, Cabernet Franc 10%
3
Lobenberg 99–100/100
Gerstl 20/20
Weinwisser 99–100/100
Suckling 98–99/100
Parker 97–99+/100
Jeb Dunnuck 97–99+/100
5
Rotwein
barrique
14,0% Vol.
Trinkreife: 2033–2073
Verpackt in: 6er OHK
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Julien
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Leoville Las Cases, , 33250 Saint Julien-Beychevelle, FRANKREICH


  • 191,00 €

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

lobenberg

Lobenberg über:Chateau Leoville Las Cases 2eme Cru 2019

99–100
/100

Lobenberg: Der Wein hat 14 Volumenprozent Alkohol. 79 Prozent Cabernet Sauvignon, elf Prozent Merlot, zehn Prozent Cabernet Franc. Der Wein wird zu 90 Prozent in neuen Barriques ausgebaut, die Rebsortenzusammensetzung ist klassisch Léoville Las Cases. Ich glaube, dieses Château bildet das Herz der Appellation, mit der größten Typizität für Saint-Julien überhaupt. Hohe Intensität in schwarzer und roter Kirsche, in Sauerkirsche. Etwas Mango an der Seite, nussige Aromen, Praline und Sahne. In der Nase unglaublich elegant. Keine stechende Säure, sondern der totale Schliff. So schön verspielt. Viel schwarze Kirsche, immer wiederkommend. Leicht burgundisch. Gar nicht diese Aggressivität mancher Jahre, sondern einfach nur Eleganz und Feinheit. Im Mund eine Offenbarung in Eleganz. Auch hier – wie in der Nase – ein Schwerpunkt auf der Kirschfrucht. Schwarzkirsche und Sauerkirsche. Auch wieder diese wilde Schlehe, ein bisschen rote Johannisbeere und Himbeere. Aber wenig von Cassis und Brombeere. Die Säure ist ganz fein und mild, die Tannine sind geschliffen. Ein tänzelnder Léoville Las Cases. Fast übergroß in seiner Eleganz und Feinheit. Trotzdem wird er über zehn Jahre brauchen. Ein Wein, den ich sogar über den grandiosen burgundischen Léoville Poyferré stelle. Auch wenn er vielleicht nicht ganz die Extraklasse von Pichon Comtesse und Montrose in meiner Betrachtung hat, gehört das bei Léoville Las Cases mit zu den großen Jahrgängen. Und er bildet eine Ausnahme, weil er diese unglaubliche unsterbliche Eleganz aufweist, die so unendlich fein ist. 99-100/100

Gerstl

Gerstl über:Chateau Leoville Las Cases 2eme Cru 2019

20
/20

-- Gerstl: Max Gerstl: Ich muss ein paar Flaschen Petit Lion kaufen, der ist traumhaft. Der wunderbar kühle Ausdruck ist schon fast Markenzeichen für Las Cases, dieses Jahr erscheint mir das raffinierter den je, herrliche Terroirnoten spielen dabei die erste Geige. Das ist ein ganz grosser Klassiker mit immensem Potenzial, das ist wohl der konzentrierteste aller Bordeaux 2019, die ich bisher verkostet habe, dennoch bleibt er leichtfüssig, genial Frisch, köstlich süss, zartschmelzend und saftig und das ist der charmanteste Las Cases den ich kenne, der berührt mein Herz, ein Traum. 20/20

Weinwisser

Weinwisser über:Chateau Leoville Las Cases 2eme Cru 2019

99–100
/100

-- Weinwisser: Tiefes Purpur mit satter Mitte und lila Rand. Ein konzentriertes Parfüm nach Wildkirschen, Sandelholz und tiefgründiger Terroirwürze. Im zweiten Ansatz zarter Veilchenduft, Wacholder und Pflaumen. Am komplexen Gaumen sehr präzise, man spürt die Tiefe und Länge, trotzdem behält die Finesse ganz klar die Führung, super seidige Textur, das Ganze umrahmt von einer magischen Rasse, Anklänge an Bleistiftmine. Im nicht enden wollenden Finale wie ein Pfeil lang und elegant, eindrücklich mit einem gewaltigen Potenzial, das DNA von Las Cases. Eine grandiose Meisterleistung, Gänsehaut! Der Wein des Jahrgangs? 20/20 2028 99-100/100

Suckling

Suckling über:Chateau Leoville Las Cases 2eme Cru 2019

98–99
/100

-- Suckling: So structured for the vintage, but there’s freshness and vibrancy from the acidity. Full-bodied, extremely creamy and polished. Plush silk. Extremely long, linear and compact. 79% cabernet sauvignon, 11% merlot and 10% cabernet franc. 98-99/100

Parker

Parker über:Chateau Leoville Las Cases 2eme Cru 2019

97–99+
/100

-- Parker: The 2019 Léoville Las Cases is a blend of 79% Cabernet Sauvignon, 10% Cabernet Franc and 11% Merlot. Harvest began early for the Merlot, on the 18th of September, and the Cabernets were picked in October, finishing on the 8th of October. The IPT number (measurement of tannins) is 80—the same as 2018. The alcohol came at 14.02% (lower than 2018), but it does seem a little lower than this percentage, probably because the pH is a little lower this year, at 3.67. It is aging in French oak barriques, 90% new. The color is opaque purple-black, with a nose that unfurls slowly in the glass, beginning with vibrant, expressive black fruit notes of freshly crushed blackcurrants, ripe blackberries and fresh black cherries, followed by a beguiling array of floral and earth nuances—candied violets, lavender, fragrant soil, underbrush, crushed rocks and black truffles. The medium to full-bodied wine dances ever so gracefully on the palate, demurely revealing tightly wound layers of of bright, crunchy black fruits and tantalizing floral and mineral sparks, supported by a rock-solid structure of firm, finely grained tannins and fantastic tension, finishing with epic persistence. Although the style is completely different, the barrel sample is behaving a lot like the Haut-Brion sample was when I tasted it, in that it appears to be holding just that little bit extra back right now. I have to call it as I see it today, but I wouldn't be surprised if when I come back to taste this from bottle, it shows me all that and a lot more. 97-99+/100

Jeb Dunnuck

Jeb Dunnuck über:Chateau Leoville Las Cases 2eme Cru 2019

97–99+
/100

-- Jeb Dunnuck: The 2019 Château Léoville Las Cases is one seriously majestic beauty that shows the elegant, pure, balanced style of this vintage to a T. The 2019 is a blend of 79% Cabernet Sauvignon, 11% Merlot, and the rest Cabernet Franc that was raised in 90% new French oak. Notes of crème de cassis, smoked black cherries, graphite, tobacco, and damp earth all emerge from the glass, and it hits the palate with medium to full-bodied richness, a fresh, chiseled texture, layers of ripe tannins, and a solid spine of acidity. The 2019 will be one for the ages and will need at least a decade of bottle age, but will drink well for 50-60 years or more. 97-99+/100

Mein Winzer

Leoville Las Cases

Die Delons sind bereits seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts Eigentümer dieses 2ème Crus, und ihr Wein gehört mindestens seit der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts zur absoluten Spitze Bordeauxs. […]

Zum Winzer
  • 191,00 €

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 254,67 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte