Leoville Barton

Chateau Leoville Barton 2eme Cru 2015

Chateau Leoville Barton 2eme Cru 2015
StilStil
voluminös & kräftig
tanninreich
RebsorteRebsorte
Cabernet Sauvignon 86%
Merlot 14%
BewertungBewertung
Lobenberg 96-98/100
Gabriel 19/20
Wine Enthusiast 94-96/100
Gerstl 19/20
Galloni 96+/100
NM 94-96/100
Vinum 19/20
Winespectator 95/100
Jeb Dunnuck 97/100
Parker 95/100
International Wine Report 96/100
WeinWein
Rotwein
barrique
13,0% Vol.
Trinkreife: 2020 - 2045
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Saint Julien
Allergene
Sulfite

  • 97,00 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

129,33 €/l

Lebensmittelangaben

Alle Weine von Leoville Barton

Abfüller - Leoville Barton, , 33250 Saint Julien-Beychevelle, FRANKREICH


Lobenberg

Lobenberg über:
Chateau Leoville Barton 2eme Cru 2015

96-98/100
Lobenberg: Wie in schwierigen Jahren sind die ehemals zusammengehörenden Leoville Weingüter wie Einäugige unter den Blinden und häufig auch zusammen mit Ducru die Oberklasse der Appellation. Auch weil hier extrem vorsichtig gearbeitet und wenig extrahiert wird. Dieser Leoville Barton 2015 besticht durch wunderschöne schwarze Kirsche, dabei kaum Brombeere, sondern eher noch ein bisschen süßer Pfirsich darunter, ganz fein verwoben, Schlehe, roter Pfeffer und Johannisbeere, Krautwürze, aber ganz viel Charme ausstrahlend. Butterweich im Mund mit total feinem Tannin. Auch hier Kirschfrucht als Dominante, feine Zwetschge darunter, toll verwoben und elegant. Der Wein macht richtig Freude. Mittlere Länge und auch nur mittlerer Körper, das fehlt ihm zur absoluten Größe. Es war leider die Crux im nördlichen Médoc. Trotzdem ein ganz feiner, extrem leckerer, gefälliger, dem Jahrgang entsprechend seidig frischer Wein. Eine Ode an die Freude ohne niederknien zu müssen. Eines der Highlights dieser Appellation. Ich habe ihn mehrfach versucht, im zweiten und dritten Versuch im Laufe der zwei Wochen Verkostung, zeigt der Wein weitere Entwicklung und geht immer mehr zur charmanten Kirsche, behält den Druck, aber zeigt sich noch feiner. In der Nase weicht die vorhandene Cassis und Johannisbeere immer mehr der roten und schwarzen Kirsche. Er ist fast zärtlich schick, einem Volnay im Burgund durchaus ähnelnd. Auch der Mund ist fein auf der Kirsche laufend, viel Charme, fast zärtlich, erotisch, sehr schick. Zur Größe eines Leoville las Cases oder eines Ducru fehlt ihm in diesem Jahr der letzte Druck. Die Finesse hat er allemal, nur nicht diese kraftvolle, mittige, schiebende süße Frucht. Dafür ist es hier zu zärtlich und zu fein. Das darf man aber sogar vorziehen. Der Pontet Canet Saint Juliens! 96-98/100
Gabriel

Gabriel über:
Chateau Leoville Barton 2eme Cru 2015

19/20
-- Gabriel: 86 % Cabernet Sauvignon, 14 % Merlot. Der Cabernet Franc, welcher mit einem Anteil von 3 % angepflanzt ist wurde vollständig deklassiert. Extrem dunkles Purpur mit lila und violetten Reflexen. Royales Bouquet, viel blaubeerige Konturen, Cassis und Brombeeren, Edelhölzer und einen zarten Vanillehauch zeigend. Im Gaumen seidig elegant, hochfeine Tannine aufweisend und eine wunderschöne Balance. Alles ist an seinem Ort und von den Finessen her, kann er es (und das ist nicht das erste Mal der Fall) mit gewissen Premiers aufnehmen. Ein ganz grosser und ein besonders feiner Barton! Vier Mal verkostet. 19/20
Wine Enthusiast

Wine Enthusiast über:
Chateau Leoville Barton 2eme Cru 2015

94-96/100
-- Wine Enthusiast: Barrel Sample. While the spicy wood is prominent at this stage, the wine also has weight. As the black currant fruits come through slowly, the wine shows a rich potential. The texture is dense and firm. 94-96/100
Gerstl

Gerstl über:
Chateau Leoville Barton 2eme Cru 2015

19/20
-- Gerstl: Schwarze Frucht, sehr viel Würze, gewaltig vielschichtig, edel und tiefgründig, eine kleine Duftorgie der sinnlichen Art. Sehr schlanker, aber köstlich aromatischer, erfrischender Gaumenauftritt, der Wein tänzelt, der singt, der hat Charme ohne Ende, es ist kein Konzentrations Weltmeister, aber eine himmlische Delikatesse, ein Wein der uneingeschränkt Trinkfreude macht, einfach köstlich. 19/20
Galloni

Galloni über:
Chateau Leoville Barton 2eme Cru 2015

96+/100
-- Galloni: A dense, powerful wine, the 2015 Léoville-Barton is going to need quite a bit of time to come together, as it is massively tannic and structured at this stage. 96+/100
NM

NM über:
Chateau Leoville Barton 2eme Cru 2015

94-96/100
-- NM: The 2015 Leoville Barton is a blend of 86% Cabernet Sauvignon and 14% Merlot picked between 19-22 September and 28 September until 5 October for the Merlot and Cabernet respectively. Matured in 60% new oak, it has a more compelling and intense bouquet than the 2015 Langoa Barton at this early stage, whereas in other years I have found the siblings closer together. It delivers some lovely blackberry, sage and cigar box scents. The palate is very refined with edgy tannin, beautifully balanced with seamlessly integrated oak. It is the classic Léoville-Barton style, full of energy and showing more breeding than the Langoa on the finish. This is just an outstanding, classic, drop-dead gorgeous Léoville Barton that is destined to give immense pleasure over the coming years. Bravo Anthony, Lilian et al. 94-96/100
Vinum

Vinum über:
Chateau Leoville Barton 2eme Cru 2015

19/20
-- Vinum: Überragende aromatische Komplexität, Spannung und Dichte, unerhörte Frische, saftige Länge und Tiefe, doch bereits jetzt erkennbare Eleganz; umwerfend schöner Wein. 19/20
Winespectator

Winespectator über:
Chateau Leoville Barton 2eme Cru 2015

95/100
-- Winespectator: -- Winspectator: This delivers some serious wow, dripping with warm fig, blackberry and boysenberry reduction notes, along with melted black licorice and fruitcake flavors. Shows ample grip but remains beautifully polished, letting the fruit sail on. Don't worry though, as long echoes of roasted apple wood and tar signal that this is built for the long haul. Best from 2025 through 2042. 11,667 cases made. 95/100
Jeb Dunnuck

Jeb Dunnuck über:
Chateau Leoville Barton 2eme Cru 2015

97/100
-- Jeb Dunnuck: I absolutely loved the 2015 Léoville-Barton and this has everything you could want from a Left Bank Bordeaux. Cassis, smoked earth, graphite, tobacco leaf, and thrilling amounts of minerality all emerge from this inky colored, full-bodied, power-packed, brut of a Saint-Julien that holds everything together and stays pure, balanced and elegant on the palate. It has a lot of tannins, yet more than enough fruit. The 2015 is a blend of 86% Cabernet Sauvignon and 14% Merlot, brought up in 60% new French oak, and it needs 7-8 years of bottle age and will shine for 2-3 decades. Bravo! 97/100
Parker

Parker über:
Chateau Leoville Barton 2eme Cru 2015

95/100
-- Parker: Deep garnet-purple colored, the 2015 Leoville Barton offers up notions of warm red currants, black raspberries and dark chocolate with wafts of cigar box, violets and bay leaves. Elegant, medium-bodied and sporting great freshness, the taut, tightly wound palate of intense red fruits and floral accents is well-framed with firm, grainy tannins, finishing on a lingering mineral note. 95/100
International Wine Report

International Wine Report über:
Chateau Leoville Barton 2eme Cru 2015

96/100
-- International Wine Report: -- IWR: The 2015 Château Leoville Barton is a total beauty in this vintage. Composed of 86% Cabernet Sauvignon and 14% Merlot this displays a gorgeous dark color, along with inviting aromas of ripe blackberries, dark currants, spices, florals, tobacco and hints of scorched earth all coming together beautifully. On the palate this possesses a gorgeous full-bodied texture, with beautifully polished tannins. It shows remarkable overall structure and balance driven by a dense core of ripe dark fruits which expand through the long, supple finish. Overall, this is a simply fantastic effort, which will require some additional bottle age to settle in, and should go on to cellar beautifully for many years to come. 96/100
Mein Winzer

Leoville Barton

Mit Château Léoville Barton produziert Anthony Barton, der Besitzer der 46.5 Hektar Weinberge in Saint-Julien-Beychevelle einen ungewöhnlichen, aber sehr erfolgreichen Saint-Julien. […]

Zum Winzer
  • 97,00 €
Lebensmittelangaben

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 129,33 €/l