Le Rey

Chateau Le Rey Les Argileuses 2020

voluminös & kräftig
tanninreich
94+
100
2
Merlot 80%, Cabernet Franc 20%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2035
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 94+/100
Gerstl: 18/20
Forbes: 92–94/100
Parker: 91–93/100
6
Frankreich, Bordeaux, Cotes de Castillon
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Le Rey Les Argileuses 2020

94+
/100

Lobenberg: Château Le Rey gehört zum Imperium von Peter Kwok, dem auch Tour Saint Christophe, Bellefont-Belcier und andere gehören. Deren Regisseur, Jean-Christophe Meyrou, ist auch an Le Rey direkt beteiligt. Nachbar ist unter anderem die Domaine de L´A – also bestes Terroir in Castillon. 80 Prozent Merlot und 20 Prozent Cabernet Franc stehen hier purem blauem Lehm über massivem Kalkstein. Beste Wasserversorgung. Dichtpflanzung, niedrige Erträge von weit unter einem Kilo pro Stock. Die Weinberge sind begrünt, es wird massiv Umweltschutz betrieben. Der Wein wird spontan im Beton vergoren und dann im Stahl und in der Amphore ausgebaut, ungefähr 50/50. Der Wein wird früh gefüllt, weil er einfach auf der Frucht laufen soll. Der Wein birst vor frischer Himbeere und Erdbeere. Dahinter süße rote Kirsche, aber fein und sehr floral. Feiner Blütenduft. Das Ganze ist total verspielt in dieser frischen roten Frucht. Nur ein Touch Cassis und Schwarzkirsche dahinter, aber die rote Frucht dominiert total, die Feinheit. In dieser hohen Aromatik irgendwo zwischen einem Beaujolais und einem frischen Côtes du Rhône laufend. Das ist ein Leckerli wie man es in Bordeaux selten trifft, weil alles perfekt beieinander ist. Große Harmonie, sehr schick, sehr fruchtig, sein fein. Die Tannine sind total poliert. Was macht dieser Wein Freude! Das ist zum Reinspringen schön. Ein echtes Preis-Leistungswunder. Der Wein ist 2020 auf den Punkt getroffen. Mit hoher Reife und gleichzeitig mit Frische und Frucht. Ein genialer Wein! 94+/100

18
/20

Gerstl über: Chateau Le Rey Les Argileuses

-- Gerstl: Terroir aus grünem und blauem Lehm. Ausbau in Stahltank und Amphoren (kein Holz). 18/20

92–94
/100

Forbes über: Chateau Le Rey Les Argileuses

-- Forbes: Aromas of wet slate, red cherries and blueberries and mocha. A juicy mid palate with red fruits and luscious acidity. An easy drinking wine with low key tannins that will pair with any course. 92-94/100

91–93
/100

Parker über: Chateau Le Rey Les Argileuses

-- Parker: Sporting a deep purple-black color, the 2020 Les Argileuses glides effortlessly from the glass with alluring notions of kirsch, black raspberries and boysenberries, plus suggestions of lavender, tilled soil and pencil lead. The medium-bodied palate is wonderfully elegant and refreshing, delivering finely knit red and black fruit layers with silt-like tannins, finishing long and minerally. 91-93/100

Jeb Dunnuck über: Chateau Le Rey Les Argileuses

-- Jeb Dunnuck: The 2020 Château Le Rey Les Argileuses looks to be terrific, possibly the finest vintage I've tasted. Lots of blue fruits, black cherries, graphite, licorice, and crushed stone notes define the bouquet, and it's a powerful, concentrated, medium to full-bodied Castillon with loads of potential. It should have up-front appeal yet also evolve gracefully.

Mein Winzer

Le Rey

Château Le Rey befindet sich seit 2016 im Besitz von Peter Kwok von Château Tour Saint Christophe und weiteren Châteaux, und dem Inhaber von Bodegas Mas Alta und Jean-Christophe Meyrou. Es gibt zwei Weine. Les Rocheuses, eben reiner Kalksteinfels und Les Argileuses, also Lehm. Hier in Sainte-Colome,...