Le Moulin

Chateau Le Moulin 2011

95+
100
2
Merlot 80%, Cabernet Franc 20%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2017–2040
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 95+/100
Gerstl: 18+/20
Gabriel: 18/20
6
Frankreich, Bordeaux, Pomerol
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Le Moulin 2011

95+
/100

Lobenberg: Die nur 2,5 ha des Weingutes liegen in der direkten Nachbarschaft von Feytit Clinet und Latour a Pomerol. Dieses Terroir bürgt für ungemein feine Weine, Le Moulin und die zuvor genannten Chateaus bestechen durch ihre burgundischen Eigenschaften. Eine Duftwolke steigt aus dem Glas. Feine Exotik, Orangenschale nebst Passionsfrucht. Unterlegt von schwarzer und viel roter Kirsche. Ein wenig Zimt und Nelke, Koriander, Thymian, Straßenstaub, feine helle Pralinen. Die Kirschen überollen aber immer wieder alles. Ätherisch, duftig, burgundisch und doch dicht. Eine richtige Duftwolke nimmt den Trinker mit. Im Mund setzen sich die Andeutungen der Nase fort. Der Wein ist extrem zart und doch hoch intensiv in der Frucht. Ein grandioser, fast dramatischer Spannungsbogen zwischen Säure und Süße, totaler Finesse und dichter Frucht. Viel rote Kirsche mit Sauerkirsche, Johannisbeere, zarte Walderdbeere und Waldhimbeere, alles immer rotfruchtig bleibend. Dazu kommt helle Erde, helle Schokolade, Staub, viel Salz. Bei diesem Mund ist das Eigenschaftswort „rassig“ angebracht. Seidige Tannine, kein Ehrfurcht gebietender Blockbuster-Wein, aber ein unglaublich Spaß machender, finessereicher Pomerol. Zur Erhabenheit fehlt ihm ein wenig Fleisch und Wucht, was ihm dann aber sicher wieder diese zarte verträumte Verspieltheit und seidige Komplexität näme. Ein toller Wein für Träumer und hintersinnige Genießer. 95+

18+
/20

Gerstl über: Chateau Le Moulin

-- Gerstl: 2018 - 2040. Sehr feine, tiefgründige Pomerol Nase, betörende Ausstrahlung, enorme Komplexität, da strahlt eine grosse Weinpersönlichkeit aus dem Glas. Am Gaumen zeigt er sich als feine Delikatesse, eine fröhliche Tänzerin, leichtfüssig und beschwingt. Da ist aber auch verschwenderische Vielfalt, das ist ein Wein mit erotischer Ausstrahlung, der hat unwiderstehlichen Charme, vereint geniale Rasse mit genau der richtigen Dosis Extraktsüsse, Harmonie total, grosser Pomerol. 18+/20

Diesen Wein weiterempfehlen