Chateau Lascombes 2eme Cru 2018

Lascombes

Chateau Lascombes 2eme Cru 2018

StilStil
tanninreich
voluminös & kräftig
RebsorteRebsorte
Cabernet Sauvignon 55%
Merlot 40%
Petit Verdot 5%
BewertungBewertung
Lobenberg 95-96/100
Winespectator 93-96/100
Suckling 94-95/100
Gerstl 19/20
Wine Enthusiast 93-95/100
WeinWein
Rotwein
barrique
14,0% Vol.
Trinkreife: 2030 - 2067
Verpackt in: 6er OHK
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Margaux
Allergene
Sulfite

  • 74,00 €

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

0,75 l · 37230H

98,67 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Subskription: Herbst 2021

Alle Weine von Lascombes

Abfüller - Lascombes, , Margaux, FRANKREICH


lobenberg

Lobenberg über:
Chateau Lascombes 2eme Cru 2018

95-96
/100

Lobenberg: Normalerweise finde ich Lascombes scheußlich, denn der Wein ist immer total extrahiert und deshalb bitter. In 2018 ist Lascombes zwar auch wieder stark extrahiert, aber nun überhaupt nicht bitter, die Frucht ist so unglaublich reif, üppig, zeigt neben Brombeere eben auch viel süße Maulbeere, viel süße Lakritze, auch etwas konfitürig, Feige. Im Mund leichte Exotik, sehr süße schwarze Kirsche, dichter, schwarzer, nicht zu süßer Saft mit Schokotörtchen. Lecker, aber wuchtig. Ich kann mir vorstellen, dass dieser Wein, wenn man ihm 10 Jahre Zeit gibt eine ausgesprochene Delikatesse wird. Lascombes ist 2018 ein bisschen auf den Spuren von Meyney aus St Estèphe und erstmalig seit unzähligen Jahren eine Empfehlung. Allerdings fehlt es ein wenig an Finesse, um in die vordere Reihe zu kommen. Der Wein ist nicht fein genug, aber in seiner schwarzen Wucht ohne Härte durchaus eine Empfehlung. 95-96/100

Winespectator

Winespectator über:
Chateau Lascombes 2eme Cru 2018

93-96
/100

-- Winespectator: Dark and winey, with steeped currant and plum fruit forming the core, inlaid with a licorice root note and backed by a suave mesquite hint on the finish. Fine-grained. A serious wine. 93-96/100

Suckling

Suckling über:
Chateau Lascombes 2eme Cru 2018

94-95
/100

-- Suckling: This is a dense and very structured young red with currant and citrus character, such as burnt orange. Full-bodied with chewy yet polished tannins and a long and flavorful finish. 94-95/100

Gerstl

Gerstl über:
Chateau Lascombes 2eme Cru 2018

19
/20

-- Gerstl: Schon der Duft deutet enorme Konzentration an, er wirkt süss, reich, beinahe opulent, irre Vielfalt. Das ist denn auch ein ziemlich mächtiger Kerl, auch am Gaumen ist die Konzentration enorm, dennoch gelingt es ihm die Eleganz zu bewahren, wer kraftvolle füllige Weine mag, ist mit diesem Lascombes sehr gut bedient. Ich erinnere mich an der wunderschönen 2003er, dieser hier ist dank edler Frische noch höher einzustufen.19/20

Wine Enthusiast

Wine Enthusiast über:
Chateau Lascombes 2eme Cru 2018

93-95
/100

-- Wine Enthusiast: Barrel Sample. This is a smoky, powerful wine that shows plenty of signs of wood aging. However, it is restrained by the fine berry fruit flavors and the intensity of the tannins. It will age well. 93-95

Mein Winzer

Lascombes

Mit 50 Hektar gehört Chateau Lascombes zu den größeren Weingütern im Medoc. Zudem sind die Weinberge von Lascombes auf 40 unterschiedliche Parzellen verteilt. So wird die Weinlese zu einem logistischen Problem. Das Ernte-Team von über 200 Personen wird täglich neu eingeteilt, um nur reifes Lesegut von den einzelnen Parzellen zu holen. Die Selektion findet dann auf dem Château statt. Das Weingut Lascombes wird seit einigen Jahren von Michel Rolland betreut und nach anfänglicher Fehlinterpretation der Empfehlungen des Meisters (man dachte gern an Überextraktion) ist man inzwischen auf einem sehr gutem Weg angekommen, das Ergebnis des großartigen Terroirs und Weinbergs schafft nun unverfälscht den Weg in die Flasche.

Zum Winzer
  • 74,00 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 98,67 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte