Chateau Lagrange 3eme Cru

Lagrange

Chateau Lagrange 3eme Cru 2019

voluminös & kräftig
tanninreich
96–97+
100
2
Cabernet Sauvignon 67%, Merlot 28%, Petit Verdot 5%
5
rot
Trinkreife: 2028–2053
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 96–97+/100
Decanter: 95/100
Gerstl: 19/20
Neal Martin: 94–96/100
Falstaff: 94/100
Parker: 93–95/100
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Julien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Lagrange 3eme Cru 2019

96–97+
/100

Lobenberg: Chateau Lagrange, der Nachbar von Belgrave Haut Medoc. Und obwohl Lagrange am Rande der Appellation Saint Julien liegt, ist dieser Wein das Herz des Ausdrucks aller Weine dieser Appellation, archetypisch wie es nicht typischer geht. Sein Vorteil ist aber auch sein Nachteil. Weil alles immer stimmt und oft perfekt ist, kann Lagrange in durchschnittlichen Jahren arg langweilig sein. In guten Jahren aber...und 2019 ist gar best ever: Rote süße Frucht, dichter Körper, immense Spannung, pikant, lang, mineralisch, grandiose Frische. Sehr aufregend. 96-97+/100

95
/100

Decanter über: Chateau Lagrange 3eme Cru

-- Decanter: Dark plum in colour, medium intensity, this is sleek, well-defined and has an extremely pure expression of cassis fruit. Just enormously elegant, with tons of St Julien balance, and fine tannins that are sure to take it through the next few decades with ease. I love this wine, one of the most enjoyable of the vintage in St Julien, with a strikingly seductive texture. Tasted twice two weeks apart, sure to become a standout with some bottle age. When you look at the figures (which I only did after tasting) you start to understand why this is so good - highest level of Cabernet in the estate's recent history, longest harvest ever through to October 14, and only 1/3 of overall production in the 1st wine, lowest amount to date. Whatever they are doing, they are getting it right. 95/100

19
/20

Gerstl über: Chateau Lagrange 3eme Cru

-- Gerstl: Pirmin Bilger: Ein mächtiger, tiefgründiger und gleichzeitig unheimlich nobler Duft welcher aus dem Glas springt. Schwarze Kirsche, Cassis, Zwetschge und Brombeere in diesem wuchtigen schwarzbeerigen Bouquet. Trüffel und zart rauchige Aromen unterlegt von kühl würzigem Charakter und schwarzem Pfeffer. Fleischig und saftig am Gaumen mit einer raffinierten Vielfalt an Aromen. Sehr schöne Säure und seidig feinen Tannine geben dem Wein eine harmonische und edle Struktur. Am Gaumen wirkt der Lagrange eher etwas rotfruchtig. Alles wirkt so unendlich verspielt und delikat obwohl der Wein sehr viel Kraft in sich trägt. Der Lagrange 2019 ist ohne Frage auf dem gleichen Niveau wie 2018 - herrvorragend. 19/20

94–96
/100

Neal Martin über: Chateau Lagrange 3eme Cru

-- Neal Martin: The 2019 Lagrange was picked from 24 September and finished with the Petit Verdot on 14 October - the longest harvest at 27 days. It has quite a dense, powerful bouquet with black fruit, sous-bois and cedar, taking its time to open but somehow remaining more “distant” than previous vintages of Lagrange. That’s not necessarily a bad thing. The palate is medium-bodied with fine tannins, layers of black fruit with just a light citric touch. Quite a streamlined Lagrange in the context of a warm growing season, this feels agile and nimble on the finish. Excellent. 94-96/100

94
/100

Falstaff über: Chateau Lagrange 3eme Cru

-- Falstaff: Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarter Ockerrand. Feine Pflaumennote, frische Kirschen, zarter Edelholzanklang, ein Hauch von Gewürzen. Saftig, und süß, gute Komplexität, Brombeerkonfit, reife Herzkirschen, eingebundene Tannine, etwas Nougat im Nachhall, gut entwickelt, vielversprechend, besitzt gutes Potenzial. 94/100

93–95
/100

Parker über: Chateau Lagrange 3eme Cru

-- Parker: Displaying a deep garnet-purple color, the 2019 Lagrange charges out of the gate with bright, shiny, classic cassis, cedar chest and clove oil scents followed by hints of ripe black cherries, mulberries, spice cake and menthol. The medium-bodied palate is tightly wound with taut, crunchy black fruits, supported by rock-solid grainy tannins and lovely freshness, finishing long and invigorating. 93-95/100

Mein Winzer

Lagrange

Château Lagrange verfügt über 108 Hektar Rebfläche an einem Stück, was überaus selten ist. Der Weinberg liegt direkt neben Gruaud Larose und ist mit durchschnittlich 40 Jahre alten Reben bestockt.

Diesen Wein weiterempfehlen