Lagrange

Chateau Lagrange 3eme Cru 2018

voluminös & kräftig
tanninreich
95–96+
100
2
Cabernet Sauvignon 67%, Merlot 28%, Petit Verdot 5%
5
rot
Trinkreife: 2027–2052
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 95–96+/100
Jeb Dunnuck: 97/100
Pirmin Bilger: 19/20
Parker: 95/100
Winespectator: 93–96/100
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Julien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Lagrange 3eme Cru 2018

95–96+
/100

Lobenberg: Château Lagrange verfügt über 108 Hektar Rebfläche an einem Stück, was überaus selten ist. Der Weinberg liegt direkt neben Gruaud Larose und ist mit durchschnittlich über 40 Jahre alten Reben bestockt. Bruno Eynard ist der Leiter des Gutes. Reife Beerenaromatik in der Nase, nicht zu fett, feines Tannin. Reifer Kirsch- und Waldbeerenmund, sehr stark extrahiert, auf Power getrimmt, dadurch fehlt ihm ein wenig der Sexappeal. Der Wein ist sehr okay, aber nicht ganz groß, nicht das Potenzial der Besten in der Feinheit treffend, aber sehr schön auf der Reife laufend. 95-96+/100

97
/100

Jeb Dunnuck über: Chateau Lagrange 3eme Cru

-- Jeb Dunnuck: The flagship 2018 Château Lagrange is a more dense, backward, serious wine, offering an unevolved yet incredibly promising bouquet of cassis, blackcurrants, scorched earth, graphite, and violets. A big, rich, full-bodied Saint-Julien, it delivers thrilling purity of fruit, plenty of background oak, ripe, silky tannins, and a great mid-palate. This is serious stuff, but it's going to require patience. Hide bottles for 7-8 years, count yourself lucky, and enjoy over the following two decades. 97/100

19
/20

Pirmin Bilger über: Chateau Lagrange 3eme Cru

-- Pirmin Bilger: 67% Cabernet Sauvignon, 28% Merlot und 5% Petit Verdot. Der strahlt schon eine enorme Kraft aus hochreifer Frucht aus. Dicht und schwarzbeerig geprägt und herrlichen Aromen nach Kirsche, Brombeere und Holunder. Die Würze zeigt sich hier ganz verschmitzt im Hintergrund und wird von feinen Röstaromen nach Kakao und Kaffee begleitet. Seine saftige Sturktur ist von Anfang präsent und verteilt eine unglaubliche Frische, welche schon fast explosiv über den Gaumen fährt. Herrlich saftige schwarze Frucht wird von vielen würzigen Aromen begleitet und von einer starken Struktur getragen. Die gute Säure gibt dem Wein dieses Gefühl von einer sagenhaften Leichtigkeit, obwohl hier enorm viel Kraft drinsteckt. Am Schluss bleibt ein bunter Strauss von Kräuter am Gaumen haften, welcher noch immer das Gefühl von viel Frische hat. 19/20

95
/100

Parker über: Chateau Lagrange 3eme Cru

-- Parker: Medium to deep garnet-purple colored, the 2018 Lagrange explodes from the glass with bombastic notes of crème de cassis, chocolate-covered cherries and baked red and black plums with suggestions of rose oil, cedar chest, pencil lead and hoisin. Medium to full-bodied, the palate has fantastic vibrancy for the ripeness, packed with juicy black fruits and compelling tension with a finely grained texture to support, finishing on a lingering mineral note. Nicely done! 95/100

93–96
/100

Winespectator über: Chateau Lagrange 3eme Cru

-- Winespectator: The intense cassis and blackberry fruit is studded with graphite and licorice snap notes. Vivid from start to finish. Grippy but energetic. 93-96/100

Mein Winzer

Lagrange

Château Lagrange verfügt über 108 Hektar Rebfläche an einem Stück, was überaus selten ist. Der Weinberg liegt direkt neben Gruaud Larose und ist mit durchschnittlich 40 Jahre alten Reben bestockt.

Diesen Wein weiterempfehlen