La Pointe

Chateau La Pointe 2020

voluminös & kräftig
tanninreich
95–96
100
2
Merlot 76%, Cabernet Franc 24%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2027–2047
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 95–96/100
Gerstl: 19/20
Falstaff: 93–95/100
6
Frankreich, Bordeaux, Pomerol
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau La Pointe 2020

95–96
/100

Lobenberg: Wie lange steht La Pointe schon im Schatten der großen Brüder wie La Conseillante oder Beauregard. Die berühmte Familie d’Arfeuille erzeugt hier sehr verlässliche Pomerol. Feine, elegante Nase. Ein Pomerol mit viel roter Frucht. Warm, reich, aber nicht fett, sondern elegant. Feine gelbe Frucht hinter üppiger, opulenter, süßer roter Kirsche, etwas Himbeere und Erdbeere. Richtig schicke Pomerol-Nase. Schöner würziger, rotfruchtiger Mund. Wieder Erdbeere und Himbeere, auch süße rote Kirsche. Opulent, aber nicht fett, mit kühlem Trinkfluss. Elegant, macht Spaß. Einer der schicken Einstieg-Pomerols dieses Jahres. Wirklich gut. Schwer daran vorbeizugehen. 95-96/100

19
/20

Gerstl über: Chateau La Pointe

-- Gerstl: Feiner raffinierter Duft, schwarzbeerig, floral, Noblesse ausstrahlend, tiefgründig, vielfältige Duftnoten. Angenehm kühle Aromatik, rassig, ganz dezent aber verführerisch süss, ein verspielter Finessenwein, wirkt auch sehr edel, auch Klarheit und Präzision gehören zu seinen Stärken, wirkt auch total natürlich, delikat, charmant, grandioser Pomerol. 19/20

93–95
/100

Falstaff über: Chateau La Pointe

-- Falstaff: Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zart nach Gewürze und Edelholz unterlegte dunkle Beerenfrucht, ein Hauch von Nougat, zart nach Orangenzesten. Saftig, komplex, reife Beeren, zart nach frischen Pflaumen, reife Tannine, gute Frische, mineralischer Nachhall, schokoladiger Touch im Finish, gute Länge, sicheres Entwicklungspotenzial. 93-95/100

Mein Winzer

La Pointe

Wie lange steht La Pointe schon im Schatten der großen Brüder wie La Conseillante oder Beauregard. Die berühmte Familie d'Arfeuille erzeugt hier seit Generationen mehr als respektable Pomerol, immer der Finesse und Saftigkeit verpflichtet. Frisch und vollmundig zugleich, crisp und berauschend,...

Diesen Wein weiterempfehlen