Chateau La Gaffeliere Grand Cru Classe B

La Gaffeliere

Chateau La Gaffeliere Grand Cru Classe B 2019

voluminös & kräftig
tanninreich
96–97+
100
2
Merlot 60%, Cabernet Franc 40%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2028–2053
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 96–97+/100
Gerstl: 19/20
Neal Martin: 95–97/100
Parker: 95–97/100
Suckling: 95–96/100
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Emilion
7
Allergene: Sulfite
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau La Gaffeliere Grand Cru Classe B 2019

96–97+
/100

Lobenberg: Eine moderne Interpretation. La Gaffelière 2019 hat relativ viel neues Holz. Schöne schwarze Frucht, dicht und reich. Tolle Frische zeigend wegen dieses grandiosen Jahrgangs 2019. Sonst kann er manchmal auch etwas langweilig sein. In 2019 passt es sehr schön. Auch im Mund super modern. Modern heißt in diesem Fall komplett entrappt und relativ viel neues Holz. Aber die Frische aus 2019 kompensiert das wunderbar. Rote und schwarze Früchte. Sehr schicker, archetypischer, moderner Saint-Émilion, mit wunderbarer Länge und guter Fülle in der Mitte. Auf keinen Fall fett, sondern sehr elegant. Die Tannine sind seidig und geschliffen. Der Wein macht echt Spaß. 96-97+/100

19
/20

Gerstl über: Chateau La Gaffeliere Grand Cru Classe B

-- Gerstl: Max Gerstl: Erfrischender schwarzbeeriger Duft mit viel Terroiruntergrund, ein sublimes, komplexes Parfüm. Samtener Gaumen, reiche füllige Aromatik, eine wunderbare Erfrischung, rassig, schmackhaft, harmonisch, finessenreicher, delikater Wein, wirkt sehr edel, ich habe ihn selten so gut erlebt, so verspielt, so charmant, aber auch klassisch und präzis. 19/20

95–97
/100

Neal Martin über: Chateau La Gaffeliere Grand Cru Classe B

-- Neal Martin: The 2019 La Gaffelière is a distinctive Saint-Émilion, which should be inferred positively. There is something atypically very tertiary about the nose, beautifully defined and focused with plenty of fruit, yet very complex and cerebral. The palate is medium-bodied with supple tannins, a fine bead of acidity and wonderful harmony. The silky texture belies the structure underneath and the finish is extraordinarily long. Ancient vintages of La Gaffelière like the 1961 are legendary. This ranks alongside them - the best I have ever tasted. Magnificent. 95-97/100

95–97
/100

Parker über: Chateau La Gaffeliere Grand Cru Classe B

-- Parker: Sporting a deep garnet-purple color, the 2019 La Gaffeliere reveals a tantalizingly bright, fresh nose of ripe black plums, crushed blackberries and warm black cherries with touches of lavender, star anise, Sichuan pepper and fragrant earth. The vibrant black fruits completely fill the medium to full-bodied palate with loads of crunchy, energetic flavors, framed by wonderfully plush tannins and a lively line of freshness, finishing with a mineral twist. Irresistibly scrumptious! 95-97/100

95–96
/100

Suckling über: Chateau La Gaffeliere Grand Cru Classe B

-- Suckling: A polished red with well-integrated tannins that are soft and persistent. Very tailored. It’s medium-bodied with rich fruit and a flavorful finish. Very fine and polished at the finish. Chewy at the end. Very tight. 95-96/100

Mein Winzer

La Gaffeliere

La Gaffeliere ist eines der wenigen Weingüter im Bordeaux das seit über vier Jahrhunderten in der Hand derselben Familie ist. Graf Leo de Malet-Roquefort bewohnt das historische Weingut selbst und bewirtschaftet es mit Hilfe eines hochengagierten Teams. […]

Diesen Wein weiterempfehlen