La Connivence

Chateau La Connivence 2010

97–98+
100
2
Merlot 100%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2019–2050
Verpackt in: 1er OHK
3
Lobenberg: 97–98+/100
6
Frankreich, Bordeaux, Pomerol
7
Allergene: Sulfite
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau La Connivence 2010

97–98+
/100

Lobenberg: Reiner Merlot aus einer der besten Lagen Pomerols in der Nähe von Chateau Le Pin. Sehr alte Rebstöcke. Seit drei Jahren im Besitz des berühmten Fußballers Johan Micoud, betreut von Alexander de Malet Roquefort von La Gaffeliere und Stephane Derenoncourt. Ab dem Jahrgang 2010 wurde an seiner Stelle der Pomerol-Spezialist Claude Gross als Berater zugezogen. Erstmals gibt es in 2010 einen Zweitwein, von dem 1.500 Flaschen produziert werden, der Erstwein sackt damit auf die winzige Menge von nur noch 2.000 Flaschen. Die Nase allein reicht zur Verzückung. Wuchtig schwarze Frucht. Satte schwarze Kirsche mit Brombeere, Blaubeere, Praline, Valrhonaschokolade, Lakritze, Lorbeerblätter, schwarze Oliven. Intensiv, süß, alkoholisch und doch extrem rassig. Tolle Säure schon in der Nase zeigend. Im Mund sich deutlich feiner präsentierend. Die Valrhonaschokolade wird zur Milchschokolade. Schwarzkirsche steht im Vordergrund. Lakritze. Rassige Mineralität auch hier. Tolle Säure, die sich bis zum Ende durchzieht. Ganz fein. Auch gelbe Frucht darunter, sehr komplex, Erde, salzige Mineralität und rote Kirschen kommen dazu. Überaus komplexer, extrem intensiv rassiger, großer Pomerol. Hat in diesem Jahr Ähnlichkeit mit L'Evangile, erinnert auch an La Croix und hat sehr viel Ähnlichkeit mit dem Providence von Moueix. 97-98+/100