Haut Sarpe

Chateau Haut Sarpe Grand Cru Classé 2016

voluminös & kräftig
fruchtbetont
saftig
94–95
100
2
Merlot 70%, Cabernet Franc 30%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2040
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 94–95/100
Suckling: 94/100
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Emilion
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Haut Sarpe Grand Cru Classé 2016

94–95
/100

Lobenberg: Dieser Geheimtip ganz oben auf dem Plateau von Saint Emilion gehört den gleichen Besitzern wie Chateau La Croix in Pomerol, der Familie Joseph Janoueix. Und von seiner Dichte, Konsistenz und Reife denkt man auch sofort an Pomerol. Aber anders als der sehr feine La Croix ist Haut Sarpoe immer sehr extrahiert, immer etwas auf Kracher vinifiziert. Üppige dunkle Pflaume und Schwarzkirsche mit Veilchen in der Nase, dazu Schokolade, Cassis und ein Touch Brombeere im Mund. Saftig dicker, opulenter Mund, viel Power, Druck, hohe Intensität, leicht bitter darunter. Schon immenser Stoff. Sehr reif und kraftvoll und zugleich erotisch. Viel Wein, ein Maul voll Wein wie es immer heißt. 94-95/100

94
/100

Suckling über: Chateau Haut Sarpe Grand Cru Classé

-- Suckling: This has very ripe aromas of dark plums and cocoa powder with a sturdy and plush, approachable palate that has a rich, deep and juicy core with sumptuous, vibrant fruit in powerful mode. A blend of 70 per cent merlot and 30 per cent cabernet franc. Try from 2023. 94/100

Mein Winzer

Haut Sarpe

Chateau Haut Sarpe liegt nordöstlich von Saint Emilion mitten auf dem Kalksteinplateau in Verlängerung der Linie Saint Emilion zu Chateau Sansonnet. Argilo Calcaire und Kalkstein, das typisch beste Terroir Saint Emilions.

Diesen Wein weiterempfehlen