Chateau Haut Musset (Lalande Pomerol) 2016

Haut Musset

Chateau Haut Musset (Lalande Pomerol) 2016

93-95
100
9
voluminös & kräftig, tanninreich
2
Merlot 75%, Cabernet Franc 25%
3
Lobenberg 93-95/100
Gerstl 18/20
5
Rotwein
barrique
13,0% Vol.
Trinkreife: 2022–2038
Verpackt in: 6er OHK
6
Frankreich, Bordeaux, Pomerol
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Haut Musset, Chateau Haut Musset, 33500 Lalande Pomerol, FRANKREICH


  • 41,30 €

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Alternative Produkte anzeigen
lobenberg

Lobenberg über:Chateau Haut Musset (Lalande Pomerol) 2016

93-95
/100

Lobenberg: Dieses Miniweingut von Jérôme Aguirre hat nur 4 Hektar. 75% Merlot, 25% Cabernet Franc. Sehr alte Reben. Das Terroir ist Kies mit leichten Sand und Lehmanteilen. Nicht der üppig schwere Lehmboden. Dieses Weingut gehört der Familie seiner Frau. Die Trauben werden natürlich von Hand gelesen, die Auslese ist auch im Weinberg extrem. Es wird immer entrappt und im Zementtank spontan vergoren auf fast 0 Gramm Restzucker. Der Wein verbleibt danach noch einige Wochen auf der Schale. Eine Art Nachmazeration zur Harmonisierung. Anschließend wird der Wein zum Teil im Zement und zum Teil im Barrique ausgebaut. 50% des Holzes ist einjährig, der Rest zweijährig. Also gar kein neues Holz. Die Weine werden extrem harmonisch ausgebaut. Es wird kein Schwefel nach der Malo verwendet. Schwefel kommt erst zum Hochsommer, wenn die Temperatur stark ansteigt. Es geht also um extrem harmonische, würzige, süffige Weine. Die Reben auf Haut Musset sind zwischen 30 und 35 Jahre alt. Die Nase ist extrem sauber, wunderbar geradeauslaufend. Super gezeichnet. Total aromatisch, aber ganz sauber und präzise definiert. Deutlich frischer als 2014 und 2015. Eine wunderschöne, überwiegend schwarze Frucht, aber ätherisch, hocharomatisch und duftig. Im Mund ist Sauerkirsche der erste Angang. Danach noch etwas süße Kirsche, schwarzer Kirsche. Deutlich auf der Kirsche bleibend. Danach kommt schöne frische und reife Zwetschge. Kaum erwartete massive Brombeere. Vielleicht ein Hauch Cassis darunter. Aber sehr balanciert. Extrem sauber, extrem definiert. Die Cremigkeit wird von der wunderschönen Frische und dieser tänzelnden Spannung total eingefangen und dominiert. Holunder, Koriander, ein bisschen Olive. Sehr dicht aber eher noch frischer als dicht. Man merkt über die Jahre die ich mit Jérôme arbeite, dass der Wein an Tiefe gewinnt. Er bleibt der süffige Spaßmacher, aber er gewinnt profunder Tiefe, Dichte und Spannung. Es ist kein Wein zum Niederknien. Das war er noch nie und wird es vielleicht auch nie werden, aber es ist ein Lalande Pomerol, der in diesem Preisbereich Seinesgleichen sucht. Ein Wein mit unglaublich viel Spaßfaktor. Vielleicht nicht soviel besser als in 2015, sondern eher ein bisschen frischer und spannungsgeladener. 93-95/100

Gerstl

Gerstl über:Chateau Haut Musset (Lalande Pomerol) 2016

18
/20

-- Gerstl: Das Weingut umfasst 4 Hektaren alte Reben in Lalande de Pomerol. Wow, der duftet wie ein grosser Pomerol, diese feine rotbeerige Art in Kombination mit den raffinierten Kräuter-Würz Aromatik und einem Hauch schwarze Trüffel, das ist ein himmlisches, überaus edles superfeines Parfüm. Zuerst einmal begeistert der Wein mit seinen sensationell feinen Tanninen, dann mit seinem verspielt leichtfüssigen Auftritt, dann diese wunderbare Süsse, die elegante Frische, die köstliche vielfältige und traumhaft feingliedrige Aromatik, der hat etwas burgundisch Feines an sich, perfekt ausgewogen bis ins kleinste Detail. Und was ist das für ein himmlischer Charmeur, den muss man einfach lieben, das ist Trinkgenuss ohne Ende. 18/20

Mein Winzer

Haut Musset

Ein winziges drei-Hektar-Weingut in Lalande Pomerol. Der Besitzer ist Jerome Aguirre, ein Baske aus Saint Jean de Luze. […]

Zum Winzer
  • 41,30 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 27,53 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte